Ein Traum in rosa – Himbeercreme als Cupcake-Frosting

Heute hab ich mal ein wenig rum experimentiert. Ich suche schon so lange nach einem Cupcake-Frosting welches keine Butter, Sahne oder Frischkäse usw… enthält. Nicht weil es mir nicht schmeckt, sondern weil es einfach immer kühl gestellt werden muss und mit der Haltbarkeit ist das so eine Sache. Heute bin ich dann auf ein Rezept gestoßen, was sich ganz interessant angehört hat. Eine Himbeercreme. Einzige Zutaten: Himbeeren, Gelatine und Zucker. Da ich noch so viele Himbeeren von meiner Torte übrig hatte, kam das wie gerufen. Eigentlich wollte ich die Creme als Frosting für Cupcakes einsetzen, ich hatte dann aber irgendwie Lust auf ein kleines Törtchen. Die Creme ging super schnell zu machen und durch die Gelatine wird sie auch richtig schön fest. Kein stundelanges kühlen damit nix mehr verläuft. Mit einem Spritzbeutel kann man sie perfekt auftragen und jede erdenkliche Form kreieren. Also mein Fazit: Für Cupcakes als Frosting einfach perfekt! Wer was für den Sommer braucht und keine Zeit für den Kühlschrank hat, bzw. es lange halten soll, eine super Alternative. Aber Achtung: Die Creme ist sehr süß!

Himbeercreme-Frosting

CIMG5768

Zutaten:

160 g Himbeeren
2 EL gemahlene Gelatine
400 g Zucker
120 ml Wasser

Zubereitung:

Himbeeren mit einem Stabmixer pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen. Die Gelatine in das Püree geben und aufweichen lassen. In der Zwischenzeit den Zucker im Wasser aufkochen und so lange kochen, bis eine sirupartige Masse entstanden ist. Diese dann zum Himbeerpüree geben und alles mit dem Handmixer bei niedriger Stufe verrühren bis die Masse etwas abgekühlt ist. Jetzt alles auf höchster Stufe ca. 10 bis 15 Minuten weiterrühren. Bis die Masse hellrosa und cremig ist.
Sie kann jetzt, so wie sie ist, sofort weiterverarbeitet werden.

CIMG5775

Ich habe sie jetzt als Füllung verwendet. Dafür habe ich einen Biskuitteig hergestellt welchen ich einmal in der Mitte halbiert und mit der Creme gefüllt habe. Für Kuchen ist sie aber nicht so ideal, finde ich. In Zukunft lieber mit Cupcakes.

CIMG5778

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s