Gemeiner Rhabarber – Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Weil ich ja am Freitag schon so schön angefangen habe, bleib ich gleich mal bei der saisonalen Küche. Die Tage war ich mal wieder im Hofladen von unserem Lieblingsbauern um die Ecke. Und was hab ich da voller Begeisterung erblicken können? Wunderschönen Rhabarber! Da hab ich natürlich gleich eine ganze Ladung mitgenommen. Da ich noch gar nicht mit Rhabarber gerechnet hatte, war die Freude umso größer. Also gab es meinen ersten Rhabarberkuchen in diesem Jahr. Eigentlich der erste seit einer gefühlten Ewigkeit. Letztes Jahr hatte ich die Saison ja komplett verschlafen.
Wieder Zuhause hab ich erstmal stundenlang sämtliche Rezepte durchforstet. Wer die Wahl hat hat die Qual. Konnte mich einfach nicht entscheiden, ich hätte am liebsten alles gemacht :) Nachdem ich dann jedes Rezept ungefähr fünf mal gelesen hatte, hab ich mich dann zu einem Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel hinreißen lassen. War genau die richtige Wahl! Ging super schnell und hat einfach fantastisch geschmeckt!

Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Zutaten:

500 g Rhabarber
225 g Mehl
1 TL Zimt
215 g Zucker
1 Prise Salz
225 g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
40 g Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
40 g Mandelblättchen
Fett für Backblech

Zubereitung:

Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Für die Streusel 100 g Mehl, Zimt, 75 g Zucker, Salz und 75 g Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und mit den Knethaken zu Streuseln verarbeiten. Für den Boden 125 g Butter, 125 g Zucker, Salz und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 125 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen, zufügen und unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech (ca. 30 x 20 cm) geben, glatt streichen und Rhabarber darauf verteilen. Streusel und Mandelblättchen darauf streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Inzwischen 25 g Butter schmelzen und ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen damit beträufeln. Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit 15 g Zucker bestreuen.

Kuchen abkühlen lassen. Noch lauwarm schmeckt er übrigens besonders lecker :)

Wenn ihr die doppelte Menge an Zutaten nehmt, reicht es für ein normales Blech.

Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Rhabarberkuchen mit Zimtstreusel

Eine schöne Woche euch allen!

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s