Fluffige Hefe-Mohnbrötchen mit Gelinggarantie

Wie wärs denn mal mit selbstgebackenen Brötchen? Ich hab ein ganz tolles und einfaches Rezept für euch. Mit frischer Hefe aber absolut gelingsicher. Mein Lieblingsrezept!! Die Brötchen sind außen schön knusprig und innen wunderbar weich und herrlich fluffig. Bei uns gabs die leckeren Dinger gestern Abend zur Brotzeit und es sind kaum welche übrig geblieben :)

Und wisst ihr was das schöne ist am Brot backen, die ganze Wohnung duftet nach frischem Gebäck, wie in der Backstube. Diesen Duft liebe ich einfach :)

Und falls ihr keinen Mohn mögt, könnt ihr den auch weg lassen, oder ihr nehmt stattdessen z.B. Sesam.

Hefe-Mohnbrötchen

Mohnbrötchen

Zutaten für 12 Stück:

1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g)
1 TL Zucker
400 g Mehl
1 TL Salz
1 EL weiche Butter
1 Ei
2 EL Milch
Mohnsamen zum Bestreuen

Zubereitung:

Hefe zerbröckeln und mit Zucker und 225 ml lauwarmen Wasser verrühren. Mit Mehl, Salz und der Butter mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Dann den Teig mit den Händen kräftig durchkneten, in 12 gleich große Stücke teilen, Kugeln formen und in die Vertiefungen eines gefetteten 12er Muffinblechs legen. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen. Ei mit Milch verquirlen, die Brötchen damit dünn einstreichen und mit dem Mohn bestreuen. Brötchen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.

Mohnbrötchen

CIMG7056

Mohnbrötchen

Für alle die kein Muffinblech haben, ich habe die Brötchen auch schon ohne gebacken, das ist kein Problem, funktioniert auch!

Eure Jenni

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fluffige Hefe-Mohnbrötchen mit Gelinggarantie

  1. Also die Brötchen sehen spitze aus. Ich backe auch viel zu selten selbst Brötchen und wenn dann halt an den Wochenenden zum Frühstück, weil es sonst zeitlich oft nicht passt. Es ist aber schon toll, wenn man auch abends frischgebackene Brötchen hat. Ich denke, ich werde mir mal den Teig am Vorabend schon zubereiten und dann am nächsten Tag nach der Arbeit kann ich dann direkt die Brötchen backen, ohne lange warten zu müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s