Hefebrot – Einfach aber genial!

Ich finde ein Sonntag ohne ein schönes langes Frühstück ist kein richtiger Sonntag. Umso blöder wenn man schon so früh los muss, das man nicht mal mehr Zeit hat zum Bäcker zu gehen und frische Semmeln und Brezen zu kaufen. Bei uns war gestern mal wieder so ein Tag. Aber da hab ich mir gedacht, back doch einfach selber was leckeres. In der früh war ja natürlich keine Zeit, also hab ich am Abend vorher noch schnell ein leckeres Brot in den Ofen geschoben. Das Rezept ist sehr simpel. Nur einfache Zutaten, kein Schnickschnack, nur Mehl, Hefe, Salz, Zucker und Wasser. Aber ich mag dieses Rezept sehr, wahrscheinlich weil es so unspektakulär ist. Das Brot schmeckt einfach – mit süßer Marmelade genauso wie mit Käse und Schinken. Und: Es lässt sich prima aufbewahren. In Frischhaltefolie eingewickelt schmeckt es auch einige Tage später noch super lecker und frisch. Aber solange überlebt es bei uns eh nie ;)
Also wenn ihr ein schnelles und leichtes Brotback-Rezept  braucht, dann kann ich euch das hier nur empfehlen.

Hefebrot

Brot mit Hefe

Zutaten:

500 g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Salz
1/2 TL Zucker

Zubereitung:

Mehl in eine große Schüssel geben. 150 ml Wasser lauwarm erwärmen und Hefe hineinbröckeln. So lange rühren, bis die Hefe vollständig aufgelöst ist. Das Hefe-Wasser-Gemisch zum Mehl gießen. Salz und Zucker zufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts so lange kneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist. Das kann schon so 10 Minuten dauern.
Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. im Backofen bei 40°). Das Volumen sollte sich in der Zeit verdoppelt haben.
Teig jetzt nochmal kurz mit den Händen durchkneten und zu einem Brotlaib formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit einem Messer die Oberfläche mehrmals einschneiden. Zugedeckt für weitere 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine ofenfeste Schüssel mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen. Dadurch bekommt das Brot eine schöne Form und Kruste. Das Brot ca. 40 bis 45 Minuten backen. Um zu überprüfen, ob das Brot fertig ist, einfach auf die Unterseite klopfen. Klingt es hohl, darf es raus. Sonst einfach noch etwas weiterbacken.
Brot herausnehmen, mit einem Geschirrtuch bedecken und abkühlen lassen.

Brot mit Hefe

Brot mit Hefe

Brot mit Hefe

Lasst es euch schmecken!

Eure Jenni

Advertisements

2 Gedanken zu “Hefebrot – Einfach aber genial!

  1. Hey,
    vielen Dank für das Rezept.
    Das klingt wirklich gut!
    Allerdings bin ich etwas irritiert. Ich habe gehört, dass bei Hefeteig eigentlich ein Vorteig gemacht werden muss, damit die Hefe nicht „auf einmal verbraucht“ ist. Eine Freundin macht den Hefeteig aber auch immer ohne Vorteig, bisher hat es wohl funktioniert.

    Wie stehst du zu der Vorteig Geschichte?
    viele Grüße deine Emma

  2. Hallo Emma,

    ich hab mit Vorteig auch nicht so viel Erfahrung, hab das erst einmal gemacht. Bin da immer ein bisl zu faul. So geht es einfach schneller. Ich glaube der Vorteil liegt darin, dass es vom Geschmack her einfach noch besser wird und man bekommt eine bessere Krume. Ich glaube auch die Haltbarkeit wird etwas verlängert. Aber ich konnte damals kaum einen Unterschied feststellen. Bin aber auch keine Brotbackexpertin ;) Ein Vorteig ist aber auch nicht zwingend nötig, es gibt verschiedene Rezepte, mit Vorteig und welche wo der Teig direkt geführt wird. Ich bin mit der Variante ohne Vorteig bisher immer zufrieden gewesen, es geht eben einfach viel schneller. Aber jetzt wo du mich drauf angesprochen hast, muss ich es doch mal wieder ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s