Bolognese Veggie-Style – kein Tofu dafür Champignons

Gestern hatte ich eine Minestrone gemacht und natürlich ist wieder Gemüse übrig geblieben. Für die Karotten hab ich immer Verwendung aber der Sellerie? Bin dann durch Zufall auf ein vegetarisches Bolognese-Rezept gestoßen. Das hat sich super angehört, nämlich ohne Tofu oder Soja sondern mit Champignons. Der Trick hier ist, dass die Champignons vorher im Ofen getrocknet werden und dadurch werden sie super aromatisch. Sprich sie bekommen einen fleisch-ähnlichen Geschmack und auch von der Farbe und vom Biss erinnern sie an Fleisch. Mein Mann war total begeistert, er meinte es würde tatsächlich wie richtige Bolognese schmecken. Hätte ich ihm nicht gesagt, dass es Pilze sind, er hätte es nicht gemerkt. Und geschmacklich ist die Bolo auch genial, allein durch die tollen Gewürze, Thymian, Rosmarin und den Lorbeer entsteht ein wahnsinnig leckerer Geschmack.

Veggie-Bolognese

Vegetarische Bolognese

Zutaten:

500 g gemischte Pilze (Cham­pignons, Austernpilze, Shiitake­-Pilze…)
2 Möhren
2 Stangen Staudensellerie
1 Gemüsezwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 Olivenöl
2 Lorbeerblätter
1 Zweig Rosmarin
4 Stiele Thymian
1 El Tomatenmark
2 Dosen stückige Tomaten (à 400 g)
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Tl edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung:

Pilze grob hacken (am besten in der Küchenmaschine), auf einem Blech verteilen und im heißen Ofen bei 50° auf der mittleren Schiene 30 Minuten trocknen (Umluft nicht empfehlenswert).

Möhren, Sellerie, Gemüsezwiebel und eine Knoblauchzehe fein würfeln. Die Möhren und den Sellerie habe ich auch wieder in der Küchenmaschine zerkleinert, das geht schneller.

Öl in einem weiten Topf erhitzen, Pilze zugeben und bei starker Hitze hellbraun rösten. Zwiebeln und Gemüse zugeben und 4 Minuten bei mittlerer Hitze mitbraten. 2 Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden und zugeben. Lorbeerblätter zugeben. Rosmarin und Thymian sehr fein hacken und untermischen. Tomatenmark unterrühren. Die Tomaten und 400 ml Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und dem Paprikapulver würzen. Aufkochen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren.

Ich hab leider nicht mehr Bilder machen können, aber ich glaube es ist trotzdem ganz gut zu erkennen. Und ich finde es sieht wirklich aus wie eine klassische Hackfleisch Bolognese, verblüffend!

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s