Pilzpfanne mit Kräuterseitlingen, Champignons und roter Paprika

Gestern hatten sie im Supermarkt endlich mal wieder Kräuterseitlinge und die haben auch noch richtig schön ausgeschaut. Da musste ich dann gleich mal zugreifen. Irgendwie gibts die nie, zumindest nicht in den Supermärkten bei mir um die Ecke. Ich wollte sowieso mal wieder was mit Pilzen machen und Champignons hat ich auch noch daheim. Also war die Frage „Was soll ich heut Abend nur Kochen?“ gleich mal beantwortet. Hab da ein ganz ein tolles Rezept. Es kommt auch noch eine Paprika mit rein und wird zusätzlich noch mit Paprikapulver gewürzt. Sehr lecker und super schnell fertig. Ich habe Tagliatelle dazu gereicht aber ihr könnt auch Reis oder Kartoffeln oder einfach nur ein frisches Baguette dazu essen, schmeckt genauso :)

Pilzpfanne mit Kräuterseitlingen, Champignons und roter Paprika

Pilzpfanne

Pilzpfanne

Zutaten:

150 g Kräuterseitlinge
150 g Champignons
1 rote Paprika
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
1 EL Tomatenmark
200 g Sahne
100 ml Gemüsebrühe
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Pilze putzen und ja nach Größe vierteln oder halbieren. Pilze in einer Pfanne ohne Öl ca. 5 Minuten anbraten. Paprika und Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken. Etwas Olivenöl zugeben und Paprika, Zwiebel und Knoblauch 3 Minuten mitbraten.
Tomatenmark unterrühren und kurz mitdünsten. Mit dem Paprikapulver bestreuen und mit der Brühe und der Sahne ablöschen. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Pasta nach Packungsanweisung bissfest garen.
Pilzpfanne mit Salz und Pfeffer würzen und die Pasta untermengen.

Pilz Sahne Sauce

Pilz Sahne Sauce

Pilz Sahne Sauce

Eure Jenni

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Pilzpfanne mit Kräuterseitlingen, Champignons und roter Paprika

  1. Pingback: Pilzpfanne mit Kräuterseitlingen, Champignons und roter Paprika … » webindex24.ch - News aus dem Web

  2. Für welche Nudelmenge ist denn die Rezeptmenge in etwa ausreichend (damit das Pilzpfannen/Pasta-Verhältnis in etwa so aussieht wie auf den Bildern) – 500g?

    • Ich denke mit 300 g Nudeln müsste man ein ganz gutes Verhältnis haben. Aber so ganz genau kann ich es jetzt auch nicht abschätzen, habe es schon länger nicht mehr gekocht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s