Papa’s Geburtstagstorte – Eine Schwarzwälder-Kirsch

Natürlich konnte ich es nicht bei den Marshmallows belassen. Zum Geburtstag muss eine Geburtstagstorte her. Sonst ist es ja kein richtiger Geburtstag. Und weil die Lieblingstorte von meinem Papa eine Schwarzwälder Kirsch ist, hat er die natürlich auch bekommen. So wie jedes Jahr ;) Wird aber nie langweilig, dafür isst er sie zu gern!

Das Rezept hier ist mein altbewährtes. Das mache ich jetzt schon seit langer Zeit und alle lieben die Torte. Hab bis jetzt auch noch kein anderes ausprobiert, denn geschmacklich ist diese hier wirklich weltklasse. Wenn ihr also keine Erfahrungen mit Schwarzwälder-Kirsch-Rezepten habt, dann kann ich euch das hier nur empfehlen!

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Zutaten:

Für den Biskuitboden

250 g Zucker
300 g Mehl
2 EL Kakaopulver
7 Eier (Größe M)

Für die Füllung

1,3 Liter Sahne
60 g Zucker
3-4 Tütchen Sahnesteif
400 g Sauerkirschen
250 ml Kirschsaft (von den Sauerkirschen)
4 gestrichene EL Speisestärke
50-100 ml Kirschwasser

Für die Dekoration

Frische Kirschen
gehobelte Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Zubereitung des Biskuitbodens

Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier und Zucker ca. 15 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Mehl und Kakao mischen, sieben und vorsichtig unter die Masse heben. Biskuitteig in die Sprinform geben, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.
Damit der Boden gleichmäßig hoch wird, zum Auskühlen auf den Kopf stellen. Am besten ihr backt den Boden bereits am Vortag, so kann er richtig gut auskühlen und lässt sich besser verarbeiten.

Boden mit einem langen Messer zweimal waagrecht halbieren, so dass ihr drei Teile habt. Ich nehme dafür immer ein langes Brotmesser.

Zubereitung der Füllung

Die Sahne steif schlagen, dabei den Zucker und das Sahnesteif einrieseln lassen.

Speisestärke mit etwas Kirschsaft glatt rühren. Die 250 ml Kirschsaft in einen Topf geben und aufkochen. Gelöste Speisestärke zugeben und nochmals kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen und die Kirschen einrühren. Abkühlen lassen.

Jetzt noch ca. 20 ml Kirschwasser einrühren und dann gleichmäßig auf dem unteren Boden verteilen. Eine Schicht Sahne auf die Kirschen verteilen, den zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken, mit Kirschwasser beträufeln (nicht sparen!) und mit einer Schicht Sahne belegen. Danach den dritten Boden auflegen und ebenfalls mit Kirschwasser beträufeln. Die Torte nun  rundherum mit Sahne einstreichen und mit den frischen Kirschen und der gehobelten Schokolade dekorieren.

Torte vor dem Servieren gut kühlen!

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

 Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s