Kirschenmichel? Apfelmichel!!!

Was macht man mit altbackenen Milchbrötchen und einem Korb voller Äpfel? Ganz klar, einen leckeren süßen Auflauf. Ich hab ein richtig tolles Rezept von einem Kirschenmichel aber da ich ja nun mal eine Ladung Äpfel und nicht Kirschen über hatte wurde aus dem Kirschenmichel mal eben schnell ein Apfelmichel. Die altbackenen Semmeln hab ich dann noch gegen die Milchbrötchen ausgetauscht und da war er auch schon fast fertig. Eine sehr gute Idee sag ich euch. Ist schnell gemacht und schmeckt einfach himmlisch. Alleine schon der Duft von dem Zimt der in der Küche lag… mhmmm… Ein richtiges „Wohlfühlessen“ :)

Apfelmichel

Apfelauflauf

Zutaten:

4 Äpfel
6 Milchbrötchen (altbacken oder frisch)
Saft einer Zitrone
4 Eier (Größe M)
1/2 l Milch
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
4 EL Zucker
3 EL Butter
3 EL Mandelstifte
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Milchbrötchen in dünne Scheiben schneiden. Eier, Zucker, Vanillezucker und Zimt miteinander verquirlen. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine große Auflaufform mit 1 EL Butter einfetten. Jetzt abwechselnd Milchbrötchen, Äpfel und Mandeln in die Form schichten. Mit der Eiermilch übergießen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Den Auflauf im heißen Ofen ca. 1 Stunde goldbraun backen. Sollte er zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Sehr lecker schmeckt dazu auch eine schöne Vanillesauce.

Ihr könnt ihn entweder gleich warm aus dem Ofen genießen oder auch wenn er schon abgekühlt ist. Ich mag beides :)

Apfelmichel

Apfelmichel

Apfelmichel

Apfelauflauf

Eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s