Der macht süchtig: Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Gestern hab ich mal wieder ein Käsekuchen-Rezept ausprobieren müssen. Nachdem ich es jetzt endlich mal geschafft hatte meine unzähligen Backzeitschriften zu sortieren, auszumisten und alles sinnvolle herauszutrennen bin ich dann zu diesem tollen Käsekuchen gekommen. Mit Ricotta, Mandeln, Amaretto, Amarettini und Mandelpudding. Wenn sich das mal nicht super lecker anhört. Das musste einfach sofort getestet werden. Als der Kuchen dann im Ofen war hat alles nach Mandeln gerochen, einfach herrlich. Als mein Mann zur Tür rein kam, ist er mal gleich schnurstracks in die Küche marschiert, weil es so geduftet hat. Und Geschmacklich: Sehr, sehr lecker!! Wer Amaretto und Mandeln mag wird diesen Kuchen lieben. Da besteht wirklich Suchtgefahr. Alleine schon wegen dem Duft den der Kuchen aussendet… mhmmm… noch ein Stück bitte :)

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Zutaten:

Für den Mürbeteig

200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
1 TL Backpulver
100 g Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz

Für die Füllung

150 g Butter
500 g Magerquark
250 g Ricotta
150 g Zucker
1 Päckchen Puddingpulver zum Kochen („Mandel-Geschmack“ alternativ „Sahne-Geschmack“)
4 Eier (Größe M)
50 g Amarettini-Kekse
1 EL Kakaopulver
2 EL Mandellikör (Amaretto)
1 Fläschchen Bittermandel-Aroma

Für die Dekoration

Mandeln gestiftet
Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Zubereitung:

Für den Mürbeteig

Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver vermischen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier und Salz zugeben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Mürbeteig verarbeiten. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Teig in die Form geben und einen Boden formen, dabei den Rand ca. 5 cm hoch andrücken.

Für die Füllung

Butter schmelzen. Ricotta, Quark und Zucker glatt rühren. Puddingpulver und Eier einrühren. Butter und Bittermandel-Aroma unterrühren. Die Hälfte der Masse in die Form geben. Amarettini-Kekse darauf verteilen. Kakao in die restliche Masse sieben und mit dem Mandellikör unterrühren. Auf die helle Quarkmasse geben. Mit einer Gabel durch beide Massen ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht.

Im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Für die Dekoration

Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mandelstifte darin wenden. Auf ein mit Öl bestrichenes Stück Alufolie geben und auskühlen lassen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben und mit den Mandeln dekorieren.

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Ricotta-Amaretto-Käsekuchen

Eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s