Jetzt wirds schwedisch: Kanel-Erdbeerstreifen mit Zimtzucker

God Dag ihr Lieben! Ja, richtig, das ist schwedisch :) Heute steht meine Küche ganz unter dem Motto Leckereien aus Schweden. Hab gestern in einer alten Lecker Bakery geblättert und ganz viele tolle Rezepte aus Skandinavien entdeckt. Oh, die würde ich am liebsten alle auf einmal backen. Die schwedische Mandeltorte wirds auf alle Fälle noch geben. Aber jetzt ist es erstmal wieder an der Zeit für ein schönes Hefegebäck. Und warum nicht eins aus Schweden. Eigentlich wollte ich die ganz klassischen Kanelbullar machen, also die schwedische Zimtschnecke. Aber irgendwie war mir der Zimt allein grad etwas zu langweilig, also sind es Kanel-Erdbeerstreifen geworden. Die sind mindestens genauso lecker, wenn nicht sogar vieeel besser. Denn Zucker und Zimt ist da auch ganz viel mit drauf und zusätzlich noch ein süßer, zitroniger Zuckerguss. Herrlich!!!

Kanel-Erdbeerstreifen

Kanel Gebäck

Zutaten:

Für den Hefeteig

200 ml Milch
1/2 Würfel (21 g) frische Hefe
400 g Mehl
75 g Zucker
Salz
1 Ei (Größe M)
75 g weiche Butter

Für die Füllung

1 Glas (340 g) Erdbeermarmelade
75 g Zucker
1 TL Zimtpulver
50 g Butter
150 g Puderzucker
Etwas Zitronensaft

Kanel Streifen

Zubereitung:

Die Milch lauwarm erwärmen (nicht zu heiß sonst geht der Teig nicht mehr auf). Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und das Ei in eine Schüssel geben. Hefemilch zugießen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts unterrühren und dabei die Butter in Flöckchen unterkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Formt er sich zur ­Kugel, ca. 3 Minuten weiterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Ich stelle ihn immer bei 50° in den Backofen.

Ofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Hälfte Hefeteig auf etwas Mehl kurz durchkneten, auf einem großen Bogen Backpapier zum Rechteck (ca. 25 x 30 cm) ausrollen. Mithilfe des Papiers auf ein Backblech ziehen.

Den Teig mit der Hälfte der Marmelade bestreichen, dabei an den Längsseiten einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen. Zucker und Zimt mischen. 1 EL Zimtzucker auf die Konfitüre streuen. Teiglängsseiten ca. 4 cm nach innen klappen. Butter schmelzen. Hälfte auf den Teig streichen. Mit ca. 1 EL Zimtzucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Rest Hefeteig ebenso verarbeiten.

Für den Guss, Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und auf den Kanels verteilen. Kanels in Streifen schneiden und servieren.

Kanel

Kanel Gebäck

Kanel Gebäck

Kanel Gebäck

Smaklig måltid!

Eure Jenni

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jetzt wirds schwedisch: Kanel-Erdbeerstreifen mit Zimtzucker

  1. Pingback: Verdreht und Verzwirbelt – Marzipanzopf mit Hefeteig nach Omas Art | Fräulein Ella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s