Mein allerliebster oder sogar weltbester? Spekulatius-Apfelkuchen

Jetzt im Herbst und Winter mag ich Apfelkuchen ja besonders gern. Vor allem kann man jetzt so viele schöne Gewürze mit in den Kuchen packen. Zimt ist ja der Klassiker, der kommt sowieso immer rein aber jetzt zur „Vorweihnachtszeit“ gibt es ja wieder so viele herrliche Gewürze. Bis zum 24. ist zwar noch etwas hin aber so lange kann ich einfach nicht mehr warten. Ich verrate euch heute mein absolutes Lieblingsrezept. Im Sommer mache ich ihn immer ganz schlicht, ohne die weihnachtlichen Düfte und in meiner Weihnachtsversion werden noch fein gemahlene Spekulatiuskekse hinzugefügt und natürlich der Zimt ;) Als Belag kommt dann noch eine köstliche Mandelcreme auf den Kuchen und dann ist er auch schon fertig. Ohhh, wie das wieder duftet… Für mich wirklich der weltbeste Apfelkuchen, aber probiert es einfach aus, bin gespannt wie er euch schmeckt!

Spekulatius-Apfelkuchen

Spekulatius-Apfelkuchen

Zutaten:

Für den Mürbeteig

125 g Mehl
1 Ei (Größe M)
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
65 g kalte Butter

Für die Apfelfüllung

2 Äpfel (säuerlich)
30 g Zucker
1/2 TL Zimtpulver
30 g Gewürzspekulatiuskekse

Für die Mandelmasse

125 g weiche Butter
115 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier (Größe M)
10 g Mehl
125 g gemahlene Mandeln ohne Haut

Puderzucker zum Bestäuben

Spekulatius-Apfelkuchen

Spekulatius-Apfelkuchen

Zubereitung:

Für den Mürbeteig Mehl, Salz und Puderzucker mischen. Butter und Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Mürbeteig in die Form geben und mit den Händen einen Boden mit Rand formen. Springform derweil kühl stellen.

Backofen auf 170° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für die Füllung Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Spekulatius in der Küchenmaschine oder im Gefrierbeutel mit Hilfe eines Nudelholzes fein zerbröseln. Apfelwürfel, Brösel, Zucker und Zimtpulver gut vermischen.

Für die Mandelmasse Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts 5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier nacheinander jeweils 30 Sekunden lang unterrühren. Mandeln und Mehl unterheben.

Etwas Mandelmasse auf den Mürbeteigboden streichen. Apfelfüllung darauf geben und mit restlicher Mandelmasse bedecken. Im heißen Ofen auf dem unteren Ofendrittel ca. 1 Stunde backen. Zum Schluss mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Am besten macht ihr die Stäbchenprobe, denn mit der Backzeit bin ich mir nicht mehr ganz sicher.

Kuchen in der Form vollständig abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Wer mag löffelt noch frisch geschlagene Sahne dazu.

Wenn ihr den Kuchen in einer 26er Form backen wollt, braucht ihr die Zutatenmenge einfach nur verdoppeln.

Spekulatius-Apfelkuchen

Spekulatius-Apfelkuchen

Spekulatius-Apfelkuchen

Spekulatius-Apfelkuchen

Eure Jenni

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Mein allerliebster oder sogar weltbester? Spekulatius-Apfelkuchen

  1. Das hört sich aber wirklich superlecker an! Zimt und Apfel liebe ich ja. Aber Spekulatius hört sich so richtig nach Kuschelnachmittag bei Regen vorm Fenster an. Danke für das schöne Rezept!

  2. Ich habe ihn vergangenes Wochenende genau nach Rezept nachgebacken und das Ergebnis ist großartig. Ein toller fruchtiger Kuchen für den Herbst, vor allem mit den Spekulatius und den Mandeln. Er wurde schon unter „Lieblingskuchen“ gespeichert.

    Wir haben ihn als Dessert übrigens mit Vanilleeis und selbstgemachtem Cassis-Likör serviert, traumhaft :)

  3. Ich habe ihn am vergangenen Wochenende nachgebacken. Großartig! Ein toller Kuchen für den Herbst, besonders mit den Spekulatius und den Mandeln. Wir haben ihn als Dessert mit Vanilleeis und selbstgemachtem Cassis-Likör serviert. Traumhaft.

    Schon unter „Lieblingskuchen“ gespeichert :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s