Parmesan-Polpette mit Tomaten-Gemüse-Sugo

Heute hab ich ein ganz, ganz tolles Rezept für euch. Was köstliches aus Italien. Parmesan-Polpette mit Tomaten-Gemüse-Sugo. Das Rezept hab ich in meiner Lieblings-Zeitschrift so isst Italien gefunden. Und am Sonntag hat es sich dann gleich perfekt angeboten es auszuprobieren. Wie immer hatten wir mal wieder viel zu viele Semmeln vom Frühstück übrig, und weg schmeißen will ich sie natürlich nicht. Oft gibts dann eben mal Semmelknödel oder süße Aufläufe oder ich mach einfach Semmelbrösel daraus. Jedenfalls musste ich diesmal nicht lange überlegen und hab mich gleich ans Werk für die Polpette gemacht. Der Sugo war auch kein Problem, dafür war zum Glück auch alles daheim. Ein bisschen Zeit muss man für das Gericht zwar einplanen, alleine schon die Stunde die das Sugo zum köcheln braucht, aber hier ist es jede Sekunde wert. Das Ergebnis ist nämlich einfach nur genial und richtig lecker. Also wenn ihr heute noch ein bisschen Zeit über habt, dann nichts wie ran an die Töpfe… :)

Parmesan-Polpette mit Tomaten-Gemüse-Sugo

Polpette mit Tomatensugo

Zutaten für ca. 3 Personen:

Für die Parmesan-Polpette (ca. 6 bis 8 Stück)

200 g rustikales Weizenbrot (z.B. Ciabatta)
250 ml Milch
150 g Parmesan
1 Knoblauchzehe
1 kleiner Bund Petersilie fein geschnitten (oder 1 TL getrocknete Petersilie)
1 TL getrockneter Basilikum
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für den Tomaten-Gemüse-Sugo (ergibt 500 ml)

8-10 EL natives Olivenöl extra
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
1 Zucchini
400 ml passierte Tomaten
Basilikum
Salz
Pfeffer

Polpette mit Tomatensugo

Zubereitung:

Für den Tomaten-Gemüse-Sugo

Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Karotte schälen und ihn kleine Stücke schneiden. Zucchini waschen und ebenfalls klein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Möhre und Zucchini zugeben und 3 Minuten mitdünsten. Tomaten zugeben, zugedeckt aufkochen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Eine Tasse Wasser angießen und alles durchrühren. Großzügig salzen und nur wenig pfeffern.

Bei milder Hitze 60 Minuten zugedeckt sanft köcheln lassen. Der Sugo ist fertig, wenn sich das Olivenöl deutlich an der Oberfläche absetzt. Nach belieben mit frischem Basilikum (alternativ geht auch getrocknetes) aromatisieren.

Für die Parmesan-Polpette

Brot von allzu dunkler und harter Rinde befreien und in kleine Stücke zerzupfen. In der Milch einweichen.

Die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer verquirlen.

Die Brotwürfel gut ausdrücken (Milch wird nicht mehr benötigt) und zu den verquirlten Eiern geben. Mit Käse, Knoblauch, Petersilie und Basilikum verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Abgedeckt für 30 Minuten kühl stellen.

Aus der Masse mit nassen Händen kleine Bällchen formen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Polpette darin rausbraten bis sie schön goldbraun sind.

Polpette mit dem Tomaten-Gemüse-Sugo auf Tellern anrichten und mit frischem Basilikum garnieren.

Polpette mit Tomatensugo

Polpette mit Tomatensugo

Polpette mit Tomatensugo

Polpette mit Tomatensugo

Eure Jenni

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Parmesan-Polpette mit Tomaten-Gemüse-Sugo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s