Zu viele Kipferl gebacken – die Lösung: Vanillekipferl-Torte

Eigentlich habe ich ja kein so ein absolutes Lieblings-Plätzchen-Rezept. Ich mag sehr viele Sorten richtig gerne. Aber definitiv in den Top-Five sind die Vanillekipferl. Das waren dieses Jahr auch die ersten Plätzchen die ich gebacken hatte und dann naürlich gleich ganz viele Bleche. Wenn schon, denn schon ;) Jetzt sind es aber so viele geworden, die können wir unmöglich alle verputzen. Also hatte ich mir gestern mal schnell ein Torten-Rezept überlegt. Hab mich für eine Kühlschrank-Torte entschieden, mit einem knusprigen Keksboden, in dem Fall aus den leckeren Kipferln und einer himmlischen Vanillecreme als Belag. Die Creme hab ich abwechselnd mit den Vanillekipferln auf den Boden geschichtet und als vanilliges Highlight noch mit gemahlener Vanille bestreut. Die Torte ist sensationell lecker geworden. Schwiegermama war ganz begeistert, als ich ihr gestern ein Stück mitgebracht hatte und mein lieber Mann wollte erst gar nicht probieren nachdem er sich mit der Nikolaus-Schokolade bereits ins Nirwana gefuttert hatte. Heute morgen hat er den restlichen Kuchen dann doch noch ganz alleine vernichtet und dann auch noch gemeckert, dass nur so wenig übrig war und sofort Nachschub geordert ;)

Vanillekipferl-Torte

Vanillekipferl-Torte

Zutaten:

100 g Vanillekipferl (für den Boden)
40 g Butter
5 Blätter Gelatine
250 g Mascarpone
250 g Vanillejoghurt
Mark einer Vanilleschote
3 Päckchen Vanillezucker
5 EL Zucker
200 g Sahne
ca. 12 Vanillekipferl für die Füllung (je nach Größe der Kipferl)
Himbeeren (für die Deko)
gemahlene Vanille (für die Deko)

Vanillekipferl-Torte

Vanillekipferl-Torte

Zubereitung:

Für den Boden 100 g Vanillekipferl fein zerbröseln. Butter schmelzen und mit den Bröseln vermischen. Eine kleine Kastenform mit kaltem Wasser ausspülen (so lässt sich die Folie besser anbringen) und mit Frischhaltefolie auslegen. Butter-Brösel-Masse in die Form geben und zu einem Boden andrücken. Form derweil kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Vanillejoghurt, 2 Päckchen Vanillezucker, Zucker und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Gelatine in einem kleinen Topf bei geringer Hitze auflösen und einen EL der Vanille-Creme einrühren. Gelatine-Masse in die restliche Vanille-Creme geben und gut verrühren. Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen und unter die Creme haben.

Hälfte der Creme in die Form füllen und glatt streichen. Vanillekipferl dicht an dicht auf die Creme legen, mit der restlichen Creme bedecken, wieder glatt streichen und mit 4 Vanillekipferl dekorieren. Die Kipferl dabei leicht in die Creme drücken. Torte für mindestens 4 Stunden oder besser über Nacht kalt stellen. Wenn ihr mögt könnt ihr die Torte noch mit gemahlener Vanille bestreuen und mit Himbeeren verzieren.

Vanillekipferl-Torte

Vanillekipferl-Torte

Vanillekipferl-Torte

Vanillekipferl-Torte

Vanillekipferl-Torte

Eure Jenni

Advertisements

3 Gedanken zu “Zu viele Kipferl gebacken – die Lösung: Vanillekipferl-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s