Der „Drei-Zutaten-Kuchen“ 2.0 – Mandelkuchen mit Mascarpone-Frischkäse-Frosting

Vor einiger Zeit hatte ich mal einen 3-Zutaten Kuchen gebacken. Der bestand aus gemahlenen Haselnüssen, Eiern und Puderzucker. Der Kuchen hatte uns damals so gut geschmeckt, dass ich ihn eigentlich gleich wieder machen wollte aber dann ist er irgendwie in Vergessenheit geraten. Die Tage bin ich dann zufällig wieder über das Rezept gestolpert und hab mich sofort ans Werk gemacht. Diesmal wollte ich aber unbedingt wissen, wie er denn statt Haselnüssen mit Mandeln schmecken würde. Das Ergebnis war grandios, irgendwie hat der Kuchen richtig nach Marzipan geschmeckt. Richtig, richtig lecker. Hab ihm dann noch einen schönen Mascarpone-Frischkäse-Belag verpasst und passend zu den Mandeln im Teig gab es noch eine Mandel-Zucker-Zimt Haube. Schnell und einfach in der Zubereitung aber geschmacklich 1. Klasse!

Mandelkuchen mit Mascarpone-Frischkäse-Frosting

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Zutaten:

Für den Mandelkuchen

3 Eier (Größe S)
130 g Puderzucker
200 g gemahlene Mandeln ohne Haut

Für das Frosting

180 g Puderzucker
Vanille-Aroma
250 g Mascarpone
175 g Doppelrahmfrischkäse

Für die Dekoration

1 Packung Vanillezucker
1 TL Zimt
2-3 EL gehackte Mandeln
Himbeeren

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Zubereitung:

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Teig Eier und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts einige Minuten verrühren bis die Masse dick und cremig wird. Mandeln zugeben und gut unterrühren. Teig in die Form geben, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig wenn er auf Druck noch leicht nachgibt und eine goldgelbe Oberfläche bekommen hat. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Vanille-Aroma mit den Schneebesen des Handrührgeräts gut verrühren. Das Frosting schön gleichmäßig auf den Kuchen streichen.

Vanillezucker, Zimt und Mandeln vermischen. Himbeeren auf den Kuchen setzen und mit der Mandel-Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Mandelkuchen mit Frischkäse-Frosting

Eure Jenni

Advertisements

4 Gedanken zu “Der „Drei-Zutaten-Kuchen“ 2.0 – Mandelkuchen mit Mascarpone-Frischkäse-Frosting

  1. Liebe Jenni, beim Mandelkuchen mit Mascarpone-Frischkäse-Frosting fehlen beim Teig die Mengenangaben für Eier und Puderzucker, bitte nachliefern!
    Tolle Rezepte übrigens, hab Deine Seite heute entdeckt!

    • Hallo Ursula,
      oh du hast recht, danke für den Hinweis! Hab es gerade aktualisiert.
      Vielen Dank, das freut mich :)
      Noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße

  2. unglaublich guter Kuchen! ist sogar zu meinem standart-geburtstagskuchen geworden.
    mir persönlich ist ellas rezept viel zu süß, ich lasse den puderzucker im frosting so gut wie weg (bis auf einen esslöffel ungefähr) und quetsche eine halbe zitrone mit dazu. YUMMI!

    • Vielen lieben Dank :) Ja, da hast du recht, es ist wirklich sehr süß, aber zum Glück kann man es ja ganz nach Geschmack und Lust und Laune süßen… manchmal muss es eben einfach etwas mehr Zucker sein ;)

      Liebe Grüße
      Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s