Zimtstern-Torte

Hab heute mal wieder ein schönes Plätzchenverwertungs-Rezept für euch. Schwiegermamas Zimtsterne würde ich dafür ja niemals hernehmen, dafür sind die einfach zu köstlich, die muss man pur genießen. Aber ich hatte noch eine ganze Packung gekaufter Zimtsterne rum liegen. Die schmecken zwar aber ich dachte mir als Torte machen die sich noch besser, also hab ich mir mal wieder ein Rezept überlegt. Eine leckere Zimt-Creme auf fluffigen, nussigen Biskuit und das alles ummantelt mit süßen Zimtsternen. Sieht hübsch aus und hat noch dazu richtig lecker geschmeckt. Wäre doch was für die Weihnachtstage oder? Oder für Spätestens nach Weihnachten wenn man keine Plätzchen mehr sehen kann… ;)

Zimtstern-Torte

Zimtstern-Torte

Zutaten:

Für den Haselnussbiskuit

2 Eier (Größe M)
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
80 g gemahlene Haselnüsse

Für die Zimt-Creme

4 Blätter weiße Gelatine
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
80 g Zucker
2-3 TL Zimt
1 TL abgeriebene Orangenschalen
200 g Sahne
2 Päckchen Vanillezucker

Ausserdem

ca. 15 Zimtsterne (je nach Größe der Sterne)
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
etwas Sahne

Zimtstern-Torte

Zimtstern-Torte

Zubereitung:

Für den Haselnussbiskuit

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Die gemahlenen Haselnüsse vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 20-30 Minuten backen. Kuchen herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Für die Zimt-Creme

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Magerquark, Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Zimt und Orangenabrieb mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei geringer Wärme auflösen. Einen EL der Zimt-Creme zugeben und einrühren. Gelatine-Masse zur übrigen Zimt-Creme geben und alles gut miteinander verrühren. Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen und unter die Zimt-Creme heben.

Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring darum legen. Zimtsterne mit der schönen Seite nach außen an den Rand des Ringes stellen. Creme hineinfüllen. Creme sollte mit den Zimtsternen auf etwa der selben Höhe abschließen. Die Torte jetzt für mindestens 4 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Etwas Sahne steif schlagen und den Haselnussbiskuit am Rand damit einstreichen. Zucker und Zimt mischen. Die Torte damit bestäuben.

Zimtstern-Torte

Zimtstern-Torte

Zimtstern-Torte

Zimtstern-Torte

Zimtstern-Torte

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s