Der Klassiker im Festtagskleid: Apfel-Goldperlen-Torte mit Schmandsahne

Mal wieder an der Zeit für einen Klassiker, den guten alten Apfelkuchen. Ich liebe ihn einfach. Richtig gerne esse ich ihn auch als Apfel-Streuselkuchen. An so einem Kuchen ist nichts besonderes dran, aber er schmeckt einfach. Dann noch etwas Zimt dazu und man will nichts anderes mehr haben. Aber optisch ist so ein Kuchen natürlich nicht der Überflieger. Also hab ich ihn etwas aufgepeppt. Keine besonderen Zutaten, einfach und lecker sollte er bleiben. Was passt zu Apfelkuchen so richtig gut? Genau, Sahne! So habe ich meinem noch eine köstliche Haube aus Sahne und Schmand verpasst. Und damit das ganze noch etwas origineller wird, kamen oben drauf noch ein ein paar karamellisierte Zuckerperlen. Ich glaube jetzt sieht er nicht mehr langweilig aus, oder was meint ihr?

Apfel-Goldperlen-Torte mit Schmandsahne

Apfel-Sahne-Torte

Zutaten:

150 g Mehl
1 TL Backpulver
90 g Zucker
50 g kalte Butter
1 Ei (Größe M)
400 g säuerliche Äpfel
1 TL Zimt
2 Päckchen Vanillezucker
200 g Sahne
125 g Schmand
2 EL Hagelzucker

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Zubereitung:

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Mehl, Backpulver, Zucker, Butter in Stücken und das Ei in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu Streuseln verarbeiten. Zwei Drittel der Streusel in die Springform geben und zu einem Boden formen.

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Apfelstücke auf dem Streuselboden verteilen und mit Zimt und 1 Päckchen Vanillezucker bestreuen. Die restlichen Streusel darauf streuen. Kuchen im heißen Ofen ca. 40 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.

Für die Goldperlen Backofen auf 240° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Hagelzucker so darauf legen, dass sich die Körner gegenseitig nicht berühren. Im heißen Ofen 2-3 Minuten karamellisieren lassen. Das geht wirklich sehr schnell, also schön dabei bleiben und alles im Auge behalten. Die Perlen dann sofort aus dem Ofen holen und auf dem Backpapier abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen und dabei den Festiger und ein Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Den Schmand glatt rühren und unter die Sahne heben. Die Schmandsahne auf den Kuchen streichen und dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Die Goldperlen auf die Sahnehaube streuen. Kuchen bis zum servieren kalt stellen.

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Apfel-Sahne-Torte

Eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s