Aprikosen-Tiramisu-Torte

Die Tage habe ich mal wieder nach einem Tiramisu-Rezept gesucht. Ich bin dann auf ein sehr schönes mit Aprikosen gestoßen. Ohne Ei und mit einer Orangensaft-Puderzucker-Tränke, das wollte ich mal ausprobieren. Aber dann hab ich kurzerhand entschlossen das Rezept etwas abzuwandeln und aus dem Tiramisu eine Torte zu machen. Eine Tiramisu-Torte! Statt Löffelbiskuits habe ich einen Biskuitboden gebacken, halbiert und alles etwas in die Höhe gestapelt – zu einer schönen Torte eben ;) Das Ergebnis, glaub ich, kann sich sehen lassen. Geschmacklich war die Torte jedenfalls super lecker. Aber bei „Tiramisu“ hab ich auch nichts anderes erwartet, das schmeckt einfach immer :)

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit

2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
50 g Zucker
50 g Mehl
12 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Für das Aprikosenkompott

500 g Aprikosen (abgetropft/aus der Dose)
70 g Zucker
1 EL Zitronensaft
2 EL Orangensaft (frisch gepresst)
20 g Speisestärke
4 Blätter weiße Gelatine

Für die Mascarponecreme

325 g Mascarpone
200 g Magerquark
2 Päckchen Vanillezucker
50 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
2 EL Orangensaft (frisch gepresst)
125 g Schlagsahne
4 Blätter weiße Gelatine

Für die Tränke

10 g Puderzucker
Orangensaft (frisch gepresst)

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
Kakao zum Bestäuben
25 g Zartbitterschokolade

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen. Eiweiße mit Salz steif schlagen und den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, Backpulver und Stärke vermischen und über die Ei-Zucker-Masse sieben und vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und Backpapier abziehen. Biskuit nun vollständig auskühlen lassen und anschließend einmal waagrecht halbieren.

Für das Kompott die Aprikosen fein würfeln und mit dem Zucker, Zitronesaft und Orangensaft in einen Topf geben und aufkochen. Alles für ca. 8 Minuten leise köcheln lassen und immer wieder mal umrühren. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und zu den Aprikosen geben und gut rühren. Nochmals aufkochen (immer schön Rühren), in eine breite Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

4 Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen. Einen Tortenring leicht einölen und eng um den Biskuit legen. 10 g Puderzucker mit etwas Orangensaft glatt rühren und mit einem Pinsel den Boden damit einstreichen. Gelatine ausdrücken und mit 1 EL Wasser in einem kleinen Topf bei geringer Wärme auflösen. 1 EL Aprikosenkompott zugeben und verrühren. Gelatinemasse zum restlichen Kompott geben und gut unterrühren. Kompott auf den Biskuitboden geben und glatt streichen. Für 1 Stunde kühl stellen.

Für die Mascarponecreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Magerquark, Puderzucker, Vanillezucker, Orangensaft und Zitronensaft mit den Schneebesen des Handrührgeräts auf kleiner Stufe glatt rühren. Gelatine ausdrücken und wie beim Kompott auflösen. 1 EL Mascarponecreme einrühren und Gelatinemasse zur restlichen Mascarponecreme geben und gut unterrühren. Die geschlagene Sahne unterheben. 2/3 der Creme auf dem Kompott verteilen und glatt streichen. Den zweiten Boden daraufsetzen und mit der restlichen Creme bedecken. Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne steif schlagen und Festiger sowie Vanillezucker einrieseln lassen. Zarbitterschokolade mit einem Sparschäler reiben. Torte mit Sahne einstreichen. Mit Kakao bestäuben und mit den Schokoladenspänen bestreuen.

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Aprikosen-Tiramisu-Torte

Eure Jenni

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aprikosen-Tiramisu-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s