Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen sind doch einfach was richtig leckeres oder? Habe ich als Kind schon geliebt und esse ich heute noch sooo gerne. Am liebsten natürlich süß mit Marmelade oder Nutella. Die Besten macht natürlich meine Mama. Nicht zu hell, nicht zu dunkel, nicht zu groß, nicht zu klein, nicht zu dick, nicht zu dünn. Eben genau richtig ;) Ich dagegen habe es mit Pfannkuchen machen so gar nicht. Die ersten werden immer viel zu dunkel, das Wenden klappt auch nie wirklich und überhaupt bin ich immer etwas zu faul, dauert mir einfach zu lang bis endlich alle gebacken sind. Aber ich habe jetzt ein Rezept gefunden, das ist genau das richtige für mich :) Pfannkuchen-Törtchen aus dem Backofen! Einfach Teig anrühren, in das Muffinblech füllen und vor sich hin backen lassen. Wunderbar sag ich euch. Die kleinen Küchlein bekommen dabei eine kleine Mulde die man schön mit allem möglichen füllen kann. Auch mit Nutella und Marmelade. Ich habe mich mal für eine Puddingcreme-Füllung mit Himbeeren entschieden. Erst war ich unsicher, ob der Pfannkuchenteig geschmacklich auch mit dem aus der Pfanne mithalten kann aber ich war richtig überrascht, denn er hat fantastisch geschmeckt. Ein ganz tolles Rezept wie ich finde :)

 Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen-Törtchen

Zutaten:

Für den Pfannkuchenteig

2 Eier (Größe M)
150 ml Milch
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1/2 TL Zitronenabrieb
130 g Mehl
6 TL Butterschmalz

Für die Füllung

350 ml Milch
1 Packung Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)
6 EL Zucker
1 Schälchen frische Himbeeren
200 g Schmand

Puderzucker zum Bestäuben

Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen-Törtchen

Zubereitung:

Für die Pfannkuchen Eier, Milch, 150 ml Wasser, Zucker, Salz und Zitronenabrieb mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Mehl auf die Eiermilch sieben und auf niedrigster Stufe zu einem glatten Teig verrühren. 15 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. In jede Mulde eines 12er Muffinblechs 1/2 TL Butterschmalz geben und 5 in den heißen Ofen stellen. Herausnehmen und den Teig gleichmäßig auf die 12 Vertiefungen verteilen. Bei 200° auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Die Törtchen aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Für die Füllung Puddingpulver mit 3 EL Zucker und 6 EL Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, von der Platte nehmen, angerührtes Puddingpulver einrühren und unter Rühren noch eine Minute kochen lassen. In eine Schüssel füllen und direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken, so entsteht keine Haut. Pudding abkühlen lassen.

Schmand und 3 EL Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts aufschlagen und unter den Pudding rühren. Himbeeren verlesen und halbieren oder vierteln. Himbeeren unter die Creme heben und die Törchen damit befüllen. Mit Puderzucker bestäuben.

Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen-Törtchen

Pfannkuchen-Törtchen

Eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s