Pasta à la Ratatouille

Gestern musste ich mal wieder für neuen Ratatouille Nachschub sorgen. Da wird dann immer ein richtig großer Topf gekocht, das sich das Schnippeln auch lohnt ;) Denn das gehört nun wahrlich nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, wobei das Gemüse schneiden sogar ziemlich entspannend sein kann. Nur Knoblauch und Zwiebeln machen mich immer wahnsinnig… Ratatouille muss bei uns einfach immer auf Vorrat sein! So Abends nach dem Sport oder wenn man einfach nur mal eine Kleinigkeit mag ist das einfach perfekt. Gestern hatte ich aber unglaublich Lust auf Nudeln, also hab ich mir etwas Gemüse abgezweigt und einen kleinen Ratatouille-Pasta-Topf gemacht. Noch frisch geriebener Parmesan oben drauf und fertig ist ein richtig leckeres Essen :)

Pasta à la Ratatouille

Ratatouille

Zutaten:

1 rote Paprika
1 Zucchini
1 Aubergine
1 Packung passierte Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
ca. 1 EL Balsamico-Essig
Salz
Pfeffer
3 Lorbeerblätter
200 g Pasta
frisch geriebener Parmesan

Ratatouille

Ratatouille

Zubereitung:

Die Nudeln in reichlich kochendem Wasser, laut Packungsanweisung, bissfest garen und anschließend in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln bzw. fein hacken. Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin ein paar Minuten dünsten. Gemüse zugeben und ebenfalls für ein paar Minuten mitdünsten. Die passierten Tomaten und die Lorbeerblätter zugeben, aufkochen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.

Balsamico vorsichtig zugeben (lieber erst weniger und probieren ob es reicht). Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Salz braucht man nicht sparen. Das Ratatouille verträgt einiges ;)

Zum Schluss noch die Nudeln untermengen und mit dem frischen Parmesan servieren.

Ratatouille

Ratatouille

Ratatouille

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s