Exotisch, etwas ungwöhnlich aber genial! Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos!

Heute gibt es einen Kuchen den ich sofort machen musste, nachdem ich ihn entdeckt hatte. Bei den Zutaten bin ich einfach neugierig geworden. Vanille, Zitrone, Birnen, Rum, Kokos und Ingwer!! Das klingt exotisch und ein klein wenig ungewöhnlich. Hauptsächlich der Ingwer hat mich gereizt. Ich liebe Ingwer, vor allem in exotischen Suppen und zusammen mit Kokosmilch. Aber gebacken habe ich bisher noch nie damit. Wobei ich immer wieder gelesen habe, wie unglaublich lecker diese Kuchen sein sollen. Und genau so ist es! Der Kuchen ist fantastisch, sooo lecker! Den Ingwer schmeckt man gut raus aber in einer sehr angenehmen Weise, nicht zu stark und in Kombination mit den Birnen und dem Kokos einfach perfekt. Der Kuchen ist noch dazu richtig saftig, dank des Birnenpüree. Ein Rezept was mit Sicherheit die Meinungen spaltet und nicht jedermanns Sache sein wird aber dennoch absolut zu empfehlen! Probiert es einfach aus, bin gespannt was ihr sagt :)

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Zutaten:

500 g Birnen
abgeriebene Schale einer Zitrone + 3 EL Saft
ca. 15 g frischer Ingwer
40 g weiche Butter
Mark einer Vanilleschote
1 Päckchen Vanillezucker
75 g + 2 EL brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Ei (Größe L)
75 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
75 g Kokosraspel
2 EL Rum
50 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
50 g Zartbitterschokolade
geraspelte Schokolade (Weiß + Vollmilch) zum Bestreuen

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Zubereitung:

Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. 125 g beiseite legen, den Rest mit 1 EL Zitronensaft beträufeln und kalt stellen.

Ingwer schälen und fein raspeln. 125 g Birnen, 2 EL Zitronensaft und Vanillezucker in einen Topf geben und ca. 8 Minuten dünsten, bis die Birnen weich sind. Ingwer untermengen und mit dem Schneidstab fein pürieren. Das Püree für ca. 1 Stunde kalt stellen.

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 25 g Butter, 75 g Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenabrieb und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Die Eier 5 Minuten unterrühren bis die Masse cremig ist. Mandeln, Kokosraspel, Rum und Birnenpüree zugeben und einrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

Teig in die Form füllen und die Birnenspalten dicht an dicht (fächerförmig) darauf verteilen. Mit 2 EL Zucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 50 bis 55 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

35 g Zartbitterschokolade in einem heißen Wasserbad schmelzen und streifenförmig auf dem Kuchen verteilen. Glasur trocknen lassen. Mit geraspelter weißer- und Vollmilchschokolade bestreuen.

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos

Eure Jenni

Advertisements

2 Gedanken zu “Exotisch, etwas ungwöhnlich aber genial! Birnenkuchen mit Ingwer und Kokos!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s