Eine Vanille-Himbeer-Torte für meine Schwiegermama

Heute ist es mal wieder so weit, meine liebe Schwiegermama feiert ihren Geburtstag! Natürlich gab es von mir wieder eine schöne Geburtstagstorte. Ich habe mir schon wieder Wochen vorher Gedanken gemacht was es denn nun für eine Torte werden sollte und wie ich sie denn bloß dekoriere… Ich glaube ich habe fast stündlich meine Meinung geändert und ständig eine neue Idee gehabt. Aber irgendwann musste ich mich dann mal festlegen. Erst wollte ich eine Marzipanfüllung, dann wieder was mit Schokolade oder vielleicht nicht doch lieber fruchtig… Nach einer gefühlten Ewigkeit der Unentschlossenheit hat dann die Vanillecreme-Füllung gewonnen. Und um dem ganzen, passend zum Frühling, noch eine fruchtige Note zu verleihen, kam noch eine leckere Himbeer-Smoothie-Schicht hinzu. Erst war ich nicht so zufrieden aber jetzt gefällt mir meine Füllung richtig gut. Geschmacklich wirklich hervorragend! Die Motivwahl ging deutlich schneller. Weil Ostern vor der Tür steht und ich mir vor ein paar Tagen erst so einen süßen Häschen-Ausstecher gekauft habe, wurde es dann doch tatsächlich ein kleiner Osterhase. Geburtstagstorte und Ostertorte in einem ;) Meine Schwiegermama war jedenfalls begeistert als ich ihr die Torte heute morgen überreicht habe. Natürlich haben wir sie nicht angeschnitten, sie muss sie ja noch meinem Schwiegerpapa und den Geburtstagsgästen präsentieren :)

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit

2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
50 g Zucker
50 g Mehl
12 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Für die Vanillecreme

150 g Ricotta
200 g Vollmilchjoghurt
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Zucker
2 EL Vanille-Saucenpulver (ohne Kochen; für 1/4 l Milch)
Mark einer Vanilleschote
1 Päckchen Sahnesteif
1/2 Päckchen Sofortgelatine

Für das Himbeerpüree

150 g frische Himbeeren
1 EL Zucker
120 ml Smoothie (z.B. Drachenfrucht-Erdbeere)
3 Blätter weiße Gelatine

Ausserdem

1-2 Packungen Löffelbiskuits
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
Marzipanrohmasse
Kakao
gemahlene Pistazien
Zuckerherzen
Zuckerperlen

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform mit einem Durchmesser von 18 cm mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze vorheizen). Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter die Eier-Zucker-Masse heben. Teig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 20 Minuten im heißen Ofen backen. Herausnehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Für das Himbeerpüree Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Himbeeren mit 1 EL Zucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Mit dem Smoothie verrühren. Gelatine tropfnass bei geringer Hitze auflösen. 2 EL Himbeerpüree einrühren. Gelatine-Masse zum restlichen Püree geben und gut verrühren. Kalt stellen.

Für die Vanillecreme Sahne steif schlagen und dabei den Festiger und den Vanillezucker einrieseln lassen. Ricotta, Vollmilchjoghurt, Zucker und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Saucenpulver einrühren. Gelatine zugeben und verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Sahne unterheben.

Den Biskuit einmal waagrecht halbieren. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen. Einen Tortenring darum legen und die Löffelbiskuits dicht an dicht mit der gezuckerten Seite nach außen zwischen Biskuitboden und Tortenring aufstellen. Die Hälfte der Vanillecreme einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Himbeerpüree darauf verteilen und mit der restlichen Creme bedecken. Den zweiten Biskuitboden auflegen. Torte für 4 Stunden kalt stellen.

Etwas Marzipan mit Kakao braun einfärben. Marzipan dünn ausrollen und einen kleinen Hasen ausstechen. Mit einer Zuckerperle, als Auge, und einem Zuckerherz belegen. 200 g Schlagsahne steif schlagen und dabei den Festiger und den Vanillezucker einrieseln lassen. Einen Teil der Sahne auf die Torte streichen und den Rand mit Sahnetuffs dekorieren. Zuckerherzen auf die Tuffs setzen. Den Marzipanhasen in die Tortenmitte legen. Mit gemahlenen Pistazien und Zuckerperlen bestreuen. Den Tortenring vorsichtig lösen und die Torte mit einer Schleife umwickeln.

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Vanille-Himbeer-Torte

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s