Zweierlei-Schokoladentorte

Zur Zeit bin ich irgendwie richtig im Schokoladenfieber. Ich könnte einen Schokokuchen und eine Schokotorte nach der anderen backen. Die Männertorte, die es letztes mal gab, war mir ja doch etwas zu gewaltig. So viel Nougat und Marzipan, da schafft man nicht viel, auch wenn sie natürlich super lecker war. Daraufhin hab ich gleich nochmal eine backen müssen, diesmal nicht ganz so mächtig, aber trotzdem richtig schön schokoladig und unglaublich lecker. Natürlich auch wieder mit Nougat, aber diesmal nicht pur. Wobei man aber auch hier lieber nicht mit Kalorien zählen anfangen sollte ;)

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zutaten:

Für den Biskuit

3 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
125 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Für die Füllung

6 Blatt weiße Gelatine
500 ml Sahne (30% Fett)
150 g schnittfeste Nougatmasse
112,5 g weiße Schokolade
2 Päckchen Vanillezucker

Ausserdem

1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Schlagsahne
Schokladenraspel zum Bestreuen

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen und auf der untersten Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Für die Füllung Nougat in Stücke schneiden und die weiße Schokolade hacken. Je 75 g Sahne in separaten Töpfen erwärmen und den Nougat und die weiße Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Gelatine gut ausdrücken, 3 Blätter in der Nougatsahne und 3 Blätter in der weißen Schokosahne auflösen. Beides in zwei Rührschüsseln füllen und etwas abkühlen lassen.

Biskuit zweimal waagrecht halbieren, so dass 3 Böden entstehen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.

Restliche Sahne steif schlagen und dabei den Vanillezucker einrieseln lassen. Eine Hälfte unter die Nougatsahne heben und die andere Hälfte unter die weiße Schokosahne. Die weiße Schokosahne auf dem Biskuitboden verteilen. Zweiten Boden auflegen und die Nougatsahne darauf streichen. Den dritten Boden auflegen. Torte für mindestens 5 Stunden, oder besser über Nacht, kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. 250 g Sahne steif schlagen und dabei den Vanillezucker und das Sahnesteif einrieseln lassen. Torte rundherum mit der Sahne einstreichen und mit Schokoladenraspel bestreuen.

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Zweierlei-Schokoladentorte

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s