Heidelbeer-Vanille-Torte

Ihr Lieben, habt ihr schöne Ostertage gehabt? Mit vielen schönen Leckereien und vielen Schokohasen? Bei mir war das Osternest sehr gut gefüllt und schon wieder viel zu viel davon genascht ;) Kuchen brauchen wir bei der Schokomenge jetzt ja eigentlich keinen aber letzte Woche hatte ich euch ja schon meine Heidelbeer-Vanille-Torte angekündigt. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen euch das Rezept zu verraten. Mal wieder eine kleine Torte „ohne Backen“. Vanille, Heidelbeeren und dazwischen zarte Waffeln mit Vanillecreme. Das Rezept hatte ich mir schon vor einer ganzen Weile mal ausgedacht, jetzt endlich ausprobiert und für sehr, sehr lecker befunden. Also wenn eure Osterschoki schon alle ist dann probiert sie mal aus :)

Heidelbeer-Vanille-Torte

Heidelbeer-Vanille-Torte

Zutaten:

dünne Waffeln mit Vanillecreme-Füllung (z.B. von Manner)
100 g frische Heidelbeeren
8 Blätter weiße Gelatine
400 g Mascarpone
100 g Heidelbeerjoghurt
100 g Vanillejoghurt
4 EL Puderzucker
Mark einer Vanilleschote
4 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
450 g Schlagsahne

Heidelbeer-Vanille-Torte

Heidelbeer-Vanille-Torte

Heidelbeer-Vanille-Torte

Zubereitung:

Eine kleine Kastenform mit kaltem Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. Den Boden der Form dicht an dicht mit den Waffeln bedecken.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250 g Sahne steif schlagen und dabei 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Für die Vanillecreme 200 g Mascarpone, Vanillejoghurt, 2 EL Puderzucker, Hälfte des Vanillemark und 1 Päckchen Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Für die Heidelbeercreme 200 g Mascarpone, Heidelbeerjoghurt, 2 EL Puderzucker, restliches Vanillemark und 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren.

Für die beiden Cremes je 4 Blätter Gelatine getrennt in zwei Töpfen auflösen (tropfnass und bei schwacher Hitze) und je 1 EL der Creme einrühren. Gelatinemasse zur jeweiligen Creme geben und gründlich einrühren. Eine Hälfte der Sahne und die Blaubeeren unter die Heidelbeercreme heben und die andere Hälfte der Sahne unter die Vanillecreme.

Die Vanillecreme in die Kastenform füllen, glatt streichen und dicht an dicht mit Waffeln belegen. Die Heidelbeercreme darauf streichen und ebenfalls mit Waffeln bedecken. Die Torte für mindestens 5 Stunden oder besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

200 g Sahne steif schlagen und dabei 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Päckchen Sahnesteif einrieseln lassen. Wer mag, kann wie ich natürlich auch noch etwas rosa Lebensmittelfarbe hinzufügen. Die Kastenform vorsichtig auf eine Tortenplatte stürzen. Form abnehmen und die Frischhaltefolie vorsichtig abziehen. Den Kuchen rundherum mit der Sahne einstreichen. Ich habe sie dann noch mit ein paar gehackten Pistazien und etwas gemahlener Vanille dekoriert.

Heidelbeer-Vanille-Torte

Heidelbeer-Vanille-Torte

Heidelbeer-Vanille-Torte

Heidelbeer-Vanille-Torte

Eure Jenni

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Heidelbeer-Vanille-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s