Fruchtig – fruchtiger – Himbeermousse-Torte

Am Montag habe ich mal wieder meine große Backfibel ausgegraben, Das große Buch vom Backen. Eins von meinen liebsten Backbüchern. Leider lese ich immer nur darin anstatt mal was zu backen. Das letzte Rezept was ich daraus gemacht habe ist schon ewig her. Jetzt bin ich endlich dazu gekommen die schöne Erdbeertorte mal auszuprobieren. Ich habe sie aber ein klein wenig abgewandelt und die Erdbeeren mal eben gegen Himbeeren ersetzt, gibt jetzt einfach noch keine schönen Erdbeeren, da warte ich lieber auf den Sommer. Ich kann euch aber sagen, mit Himbeeren schmeckt die Torte auch einfach nur köstlich. Unglaublich fruchtig und frisch, die perfekte Frühlings- und Sommertorte.

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit

3 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
125 g Zucker
75 g Mehl
50 Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Für die Himbeermousse

4 Blätter weiße Gelatine
50 g Himbeerkonfitüre („Samt“, ohne Stücke)
280 g frische Himbeeren
2 EL Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1 Eiweiß
3 EL Zucker
200 g Sahne (mindestens 30% Fett)

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
Himbeeren zum Dekorieren
Marzipanrohmasse
Kakao
Zuckerperlen

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Zucker dabei einrieseln lassen. Die Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen auf der unteren Schiene ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Für das Mousse die Himbeeren mit 2 EL Puderzucker, 1 EL Zitronensaft und 1 Päckchen Vanillezucker pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Konfitüre erwärmen, die Gelatine gut ausdrücken und darin unter Rühren auflösen. Einen EL Himbeerpüree in die Gelatine einrühren. Gelatinemasse zum restlichen Püree geben und gut einrühren. Eiweiß steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und noch eine Minute weiter schlagen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Eischnee unter das Himbeerpüree heben. Die Sahne ebenfalls vorsichtig unterheben.

Den Biskuit einmal waagrecht halbieren und den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen. Mit einem Tortering eng umschließen. Die Hälfte vom Himbeermousse auf den Boden streichen und den zweiten Boden auflegen. Das restliche Mousse darauf verteilen, glatt streichen und für mindestens 4 Stunden, besser aber über Nacht, kalt stellen.

Den Tortenring vorsichtig lösen. 200 g Sahne steif schlagen und den Vanillezucker und das Sahnesteif einrieseln lassen. Die Torte rundherum mit der Sahne einstreichen. Wer mag kann die Torte natürlich auch noch mit den kleinen Rehleins dekorieren. Dafür einfach Marzipan mit etwas Kakao braun einfärben und kleine Rehe ausstechen. Mit Zuckerperlen dekorieren und zusammen mit den Himbeeren auf die Torte setzen.

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Himbeermousse-Torte

Eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s