Schneewittchens Torte: weißer Biskuit, schwarze Schokocreme und rote Himbeeren

Jetzt komme ich endlich dazu euch meine Schneewittchen-Torte zu zeigen. Die gab es bei uns letztes Wochenende. Wollte unbedingt für Sonntags eine leckere Torte daheim haben und so hab ich mich Samstag ganz spät noch ans Werk gemacht. Wieder mal so eine Art Reste-Torte. Himbeeren war noch da und eine ganze Packung von den guten Lindt Weihnachts-Schokokugeln, die irgendwie übrig geblieben sind. Da ist mir spontan Schneewittchen in den Kopf geschossen – heller Biskuit, dunkle Schokocreme und rotes Himbeermus – also eben Schneewittchens Torte ;)

Schneewittchens Torte

Schoko-Himbeer-Torte
Zutaten:

Für den Biskuit

2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
50 g Zucker
50 g Mehl
12 g Speisestärke

Für die Schokocreme

200 g gute Schokolade (keine Kuvertüre)
125 g Mascarpone
150 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker
4 Blätter Gelatine

Für das Himbeermus

3 Schälchen Himbeeren
4 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Blätter Gelatine

Ausserdem

250 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, Backpulver und Stärke in einer Schüssel mischen, sieben und vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Teig in die Form streichen. Im heißen Ofen auf der unteren schiene ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Für das Himbeermus die Himbeeren mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Einen Esslöffel Himbeerpüree einrühren. Gelatinemasse zum übrigen Püree geben und gut einrühren.

Für die Schokocreme Schokolade in einem warmen Wasserbad schmelzen und danach kurz etwas abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, 1 Päckchen Vanillezucker und Schokolade glatt rühren. Sahne steif schlagen und dabei 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Gelatine schwacher Hitze in einem kleinen Topf auflösen. Einen Esslöffel Mascarponecreme einrühren. Gelatinemasse zur übrigen Creme geben und gut unterrühren. Die Sahne unterheben.

Den Biskuit einmal waagrecht halbieren. Den Bodenteil auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Schoko-Mascarponecreme auf dem Boden verteilen und die zweite Biskuithälfte auflegen. Jetzt noch das Himbeermus darauf streichen und alles für mindestens 5 Stunden, oder besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. 250 g Sahne steif schlagen und dabei den Festiger und den Vanillezucker einrieseln lassen. Die Torte rundherum mit der Sahne einstreichen. Ich habe einen Teil der Sahne noch mit Kakao und mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Schoko-Himbeer-Torte

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s