Karamell-Schoko-Torte oder wer die Wahl hat, hat die Qual

Nach der Yogurette-Torte war ich ganz angetan von meiner Idee, aus der Lieblingsschoki die unterschiedlichsten Tortenfüllungen zu zaubern. So stand ich gestern vorm Schokoladenregal und war erstmal vollkommen erschlagen von den vielen Sorten. Eine Sommersorte wie Erdbeere-Rhabarber oder Heidelbeere-Vanille oder doch lieber einen Klassiker. Nach gefühlt einer Stunde ;) des ratlosen hin und her wanderns hab ich mich dann für die Karamellschoki entschieden. Diese hat so eine herrlichen weichen, ja fast flüssigen Kern, und ich wollte unbedingt wissen, wie es wird wenn ich diese schmelze. Ausserdem schmeckt Karamellschoki einfach richtig lecker und eine Torte sowieso :) Heute morgen war sie dann fertig und ich habe natürlich gleich probieren müssen. Mein Fazit: Großartig! Die Füllung und die Sahne schmecken einfach traumhaft, wunderbar nach Karamell und so herrlich cremig. Karamell-Tortenfüllung aus Karamellschokolade ist eine sehr, sehr gute Idee sage ich euch. Wenn ihr gerne Karamell esst, dann probiert das unbedingt mal aus. Wieder so eine absolute „süchtig-mach-Torte“… ;)

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit

3 Eier (Größe M)
100 g Zucker
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Für die Karamellfüllung

300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
150 g Puderzucker
170 g Schokolade mit Karamellfüllung (z.B. von Milka)
130 g Schlagsahne

Für die Karamellsahne

200 g Schokolade mit Karamellfüllung (z.B. von Milka)
50 g Vollmilchschokolade
250 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Ausserdem

Kakao zum Bestäuben

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Zubereitung:

Für die Karamellsahne Schokolade grob hacken. Sahne erwärmen und die Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Sahne über Nacht kalt stellen.

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit 2 EL kaltem Wasser steif schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unter die Ei-Zucker-Masse heben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Auskühlen lassen.

Für die Karamellfüllung 100 g Schokolade grob hacken und in einem warmen Wasserbad schmelzen. Frischkäse, Puderzucker und Karamellschokolade mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig verrühren. Sahne steif schlagen und dabei den Festiger einrieseln lassen. Sahne unter die Frischkäsemasse heben. 70 g Karamellschokolade hacken und ebenfalls unterheben.

Biskuit zweimal waagrecht halbieren. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Die Hälfte der Karamellcreme auf den Boden streichen. Boden Nummer zwei darauf legen und mit der restlichen Creme bedecken. Den dritten Boden auf die Creme legen und die Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Die Karamellsahne steif schlagen und dabei den Festiger einrieseln lassen. Tortenring lösen und die Torte rundherum mit der Sahne einstreichen. Zum Schluss könnt ihr die Torte noch schön dick mit Kakao bestäuben.

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Karamell-Schoko-Torte

Eure Jenni

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s