Einfach göttlich: Amaretto-Kirsch-Torte

Heute habe ich einen ganz wunderbaren Kuchen für euch. Einen Kirschkuchen mit Amaretto und leckeren Amarettini und dazu noch eine köstliche Mascarpone-Amaretto-Creme als Topping. Ich mag Amaretto einfach richtig gerne und in Verbindung mit Kirschen schmeckt es nochmal so gut. Wobei ich den Kuchen alleine, ohne Mascarponecreme ja schön göttlich finde aber mit der Creme wird es dann erst so richtig unwiderstehlich. Eine richtig tolle Torte wie ich finde, schnell gemacht und sorgt bei allen Mitessern definitiv für ein großes „Wow“. Wer Amaretto und auch die kleinen süßen Amarettini mag, der wird den Kuchen lieben. Aber Achtung, Suchtgefahr… ;)

Amaretto-Kirsch-Torte

Amaretto-Kirsch-Torte

Zutaten:

Für den Kuchen

1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350 g)
200 g Mehl
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Backpulver
125 g Butter
100 g Zucker
3 Eier (Größe M)
1 Msp. gemahlene Vanille
40 g Mandelblättchen
3 EL Amaretto
75 g Amarettini

Für die Creme

5 Blatt Gelatine
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
230 g Mascarpone
60 ml Amaretto
150 g Sahne

Ausserdem

Amarettini zum Bestreuen
Zartbitterschokolade zum Bestreuen

Amaretto-Kirsch-Torte

Amaretto-Kirsch-Torte

Amaretto-Kirsch-Torte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Backofen auf 170° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Kirschen gut abtropfen lassen.

Die Butter mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Zucker und Vanillezucker zugeben und weiterrühren. Die Eier gründlich unterrühren. Mandelblättchen und Amaretto zugeben und unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen, sieben und zügig unterrühren. Erst die Amarettini und danach die Kirschen unterheben. Teig in die Form streichen und im heißen Ofen ca. 30-40 Minuten backen. Macht unbedingt rechtzeitig die Stäbchenprobe. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Puderzucker, Vanillezucker, Mascarpone und Amaretto verrühren. Die Sahne steif schlagen. Gelatine in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen. Zwei EL der Creme in die Gelatine einrühren. Die Gelatine-Masse zur übrigen Creme geben und gründlich unterrühren. Die Sahne unterheben.

Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Creme auf den Kuchen streichen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen und den Kuchen mit geraspelter Schokolade und zerkleinerten Amarettini bestreuen.

Amaretto-Kirsch-Torte

Amaretto-Kirsch-Torte

Amaretto-Kirsch-Torte

Eure Jenni

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einfach göttlich: Amaretto-Kirsch-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s