Mitternachtsbacken: Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Ihr Lieben, eigentlich ist es im Moment viel zu heiß um in der Küche zu werkeln, geschweige denn den Backofen auf 200° anzuheizen. Das grenzt bei den Außentemperaturen ja an Folter ;) Denn unsere Wohnung gleicht auch so schon einer Sauna. Nichts desto trotz hab ich mich gestern Abend, ja es war bestimmt schon schon fast 22 Uhr, ans Backen gemacht. Vor einer Weile hab ich anlässlich des 50 jährigen Jubiläums von unserem Golfclub, für die Damen einen Kuchen gemacht und zwar einen Brownie-Blechkuchen. Das Rezept habe ich damals aber nicht veröffentlicht. Da es aber mein absolutes Lieblings-Brownie-Rezept ist, will ich es euch nicht länger vorenthalten. Super schokoladig, super saftig und super einfach. Ich habe diesmal aber kein Blech gemacht sondern die Brownies in einer Springform gebacken und zusätzlich mit einer super leckeren Marshmallow-Sahne-Creme eingestrichen. Die Creme passt richtig gut dazu und jeder der es gern süß mag wird hier nicht widerstehen können, absolute Suchtgefahr. Wenn ihr die Brownies auf einem normalen Standardblech backen wollt, dann nehmt die Zutatenmenge einfach mal 3.

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Zutaten:

Für die Brownies

175 g Zartbitterschokolade
90 g Butter
100 g Mehl
75 g Puderzucker
1 EL Kakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier (Größe S)
38 g dunkler Zuckerrübensirup
2 TL flüssiges Vanillearoma

Für die Marshmallowcreme

190 g Marshmallows
90 ml Milch
1 TL Zitronensaft
250 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif

Ausserdem

250 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 EL Kakao zum Bestäuben
Vollmilchschokolade zum Bestreuen
Marshmallows zum Bestreuen

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Zubereitung:

Für die Brownies eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 75 g Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem warmen Wasserbad schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Die restliche Schokolade hacken. Mehl, Kakao, Puderzucker, Backpulver und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mischen. Eier, Vanillearoma, Zuckerrübensirup und Schokobutter zugeben und mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Schokolade unterheben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 30-35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Lasst die Brownies nicht zu lange im Ofen, sie dürfen ruhig noch etwas feucht sein in der Mitte. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Creme Milch leicht erwärmen, Marshmallows zugeben und unter Rühren schmelzen. Zitronesaft unterrühren. Die Masse in eine Rührschüssel geben und ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und den Festiger dabei einrieseln lassen. Sahne unter die Creme heben.

Den Brownie-Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und mit einem leicht eingeölten Tortenring umschließen. Die Marshmallowcreme auf den Kuchen streichen und über Nacht kalt stellen.

Den Tortenring vorsichtig lösen. Sahne mit dem Festiger steif schlagen und die Torte rundherum damit einstreichen. Mit dem Kakao bestäuben und mit Schokoladenröllchen und klein geschnittenen Marshmallows bestreuen.

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Brownies

Eure Jenni

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mitternachtsbacken: Double Chocolate-Brownies mit Marshmallowcreme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s