Kirschtorte mit allem drum und dran!

Heute gibt’s eine ganz tolle Kirschtorte. Eigentlich wollte ich mir frische Kirschen besorgen, die sind ja jetzt überall zu bekommen und sehen immer richtig gut aus. Aber dann musste ich wieder ein mein letztes Abenteuer mit frischen Kirschen denken, keine guten Erinnerungen ;) So ohne Kirschentsteiner ist das eine absolute „Quäl-Dich-Arbeit“ ;) Da hab ich dann einfach zum Glas gegriffen (ich schäme mich) und nur für die Deko ein paar Frische mitgenommen. Aber nehmt ihr nur ruhig die „Guten“ :) Aber trotz allem ist die Torte einfach zu köstlich geworden. Die Kirschen habe ich klein gewürfelt und zusammen mit gehackter Schokolade und süßen Biskuitbröseln unter cremigen Mascarpone gehoben. Ein Traum sag ich euch :)

Kirschtorte „Biskuit-Stracciatella“

Kirschtorte

Zutaten:

Für den Biskuit

3 Eier (Größe L)
110 g Zucker
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Für den Belag

150 g Sauerkirschen (ein kleines Glas)
4 Blatt weiße Gelatine
250 g Mascarpone
200 g Speisequark (40% Fett)
60 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
100 g Vollmilchschokolade
85 g Biskuitbrösel (vom gebackenen Biskuitteig)
200 g Schlagsahne

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
frische Kirschen für die Deko

Kirschtorte

Kirschtorte

Kirschtorte

Kirschtorte

Kirschtorte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser steif schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelbe kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unter die Ei-Zucker-Masse heben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Auskühlen lassen.

Kirschen gut abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Schokolade fein hacken. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Speisequark, Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker glatt rühren. Sahne steif schlagen und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Das obere Drittel vom Biskuit abschneiden und fein zerbröseln. Gelatine bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf auflösen. Einen EL der Creme einrühren. Gelatinemasse unter die übrige Creme rühren. Schokolade, Kirschen und Biskuitbrösel unterheben. Zum Schluss die Sahne unterheben.

Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Mascarponecreme auf den Boden streichen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne mit dem Festiger steif schlagen und die rundherum damit einstreichen. Mit frischen Kirschen belegen.

Kirschtorte

Kirschtorte

Kirschtorte

Kirschtorte

Eure Jenni

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kirschtorte mit allem drum und dran!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s