Stracciatella-Schoko-Torte oder auch Schokolade hoch drei

Nach den letzten beiden fruchtigen Sommertorten ist es mal wieder an der Zeit für etwas schönes schokoladiges, was super schokoladiges! Nachdem die große Hitzewelle jetzt rum ist, passt die Torte glaub ich ganz gut und bei dem Regen sehen wir uns doch alle nach einem guten Stück Schokolade ;) Das Rezept schwebt mir schon eine ganze Weile im Kopf umher, nur war ich nie so ganz hundertprozent zufrieden mit meiner Ausarbeitung aber gestern habe ich es dann fertig gestellt und das Ergebnis war geschmacklich genauso wie ich es haben wollte. Für den Kuchen habe ich einen simplen Rührteig gemacht und mit Rum-Aroma und den extra großen und extra schokoladigen „Chocolate Chunks“ verfeinert. Als Füllung gab es dann noch eine herrliche Double-Schokoladencreme aus Frischkäse und Sahne. Mehr Schoki geht nicht ;)

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Zutaten:

Für den Kuchen

125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
1 Fläschchen Rum-Aroma
250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
64 ml Milch
100 g Chocolate Chunks Vollmilch (Ruf)

Für die Schokocreme

200 g Schokolade (z.B. Ritter Sport „Cookies and Cream“ oder eure Lieblingssorte)
100 g Zartbitterschokolade
300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
160 g Puderzucker
250 g Schlagsahne

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
Kakao zum Bestäuben
Zartbitterschokolade zum Bestreuen

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts ein paar Minuten weiß-cremig rühren. Die Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch kurz unterrühren. Die Schokotröpfchen unterheben. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Für die Füllung Zartbitterschokolade grob hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Die Schokolade hacken und derweil kalt stellen. Frischkäse und Puderzucker glatt rühren. Die geschmolzene Zartbitterschokolade zugeben und unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Zum Schluss noch die gehackte Schokolade unterheben.

Den Kuchen einmal waagrecht halbieren und den Boden auf eine Tortenplatte setzen. Mit einem Tortenring umschließen. Hälfte der Schokocreme darauf verteilen, den zweiten Kuchenboden auflegen und die restliche Creme darauf streichen. Torte für ein paar Stunden kalt stellen.

Den Tortenring vorsichtig lösen. Sahne mit dem Festiger steif schlagen und die Torte ringsherum damit einstreichen. Mit Kakao bestäuben und mit Spänen der Zartbitterschokolade bestreuen.

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Stracciatella-Schoko-Torte

Eure Jenni

Advertisements

2 Gedanken zu “Stracciatella-Schoko-Torte oder auch Schokolade hoch drei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s