Hilfe, was soll ich nur backen??? Eine Schoko-Mandel-Kuppeltorte!!!

Gestern wollte ich unbedingt eine Torte backen, es muss Sonntag ja was zum Naschen daheim sein ;) Ewig habe ich überlegt aber mir wollte einfach nichts einfallen. Ich hätte natürlich einfach zu meinem Rezeptestapel greifen und von dort eine auswählen können, ich war auch schon kurz davor, aber ich wollte eben selber etwas kreieren. Irgendwie kommen mir meine Ideen immer wenn ich auf dem Rad sitze, ich war gerade auf dem Weg zum Bäcker und da ist mir dieser kleine Törtchentraum in den Kopf geschossen. Also schnell noch alle Sachen besorgt und los gelegt ;) Als Kuchengrundlage habe ich einen saftigen Mandelkuchen mit Schokolade gemacht. Der wurde dann mal schön zu einem kleinen Nest ausgehöhlt und die Brösel mit geschlagener Sahne vermengt. Gefüllt habe ich ihn dann mit einem Amaretto-Schoko-Pudding. Heute habe ich dann das erste Stücke probieren können und er ist einfach nur richtig, richtig lecker geworden. Amaretto, Mandeln, Schokolade, eine perfekte Verbindung :)

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Zutaten:

Für den Rührteig

100 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (Größe S)
200 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
4 EL Schlagsahne
3 EL Rum

Für die Puddingfüllung

5 Blätter weiße Gelatine
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver (zum Kochen; für 1/2 l Milch)
500 ml Milch
200 g Zartbitterschokolade
3-4 EL Amaretto

Ausserdem

200 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
Kakao zum Bestäuben
Schokoladenraspel zum Bestreuen

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Zubereitung:

Für den Rührteig eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Zartbitterschokolade fein hacken. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Schokolade mischen und zusammen mit dem Rum und der Sahne kurz aber gründlich unterrühren. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 45 bis 60 Minuten (Stäbchenprobe machen) backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Zartbitterschokolade grob hacken. Aus Milch und Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Den fertig gekochten Pudding von der Kochstelle nehmen und die Schokolade darin schmelzen. Gelatine ausdrücken und ebenfalls in den Pudding einrühren und auflösen. Den Pudding etwas abkühlen lassen und dabei immer mal wieder umrühren.

Den Kuchen auf eine Tortenplatte setzen. Den Kuchen aushöhlen, so dass ein Rand und ein Boden von ca. 1-2 cm stehen bleibt. Das Kucheninnere fein zerbröseln und beiseite stellen. Den Pudding in den ausgehöhlten Kuchen füllen und für einige Stunden oder besser über Nacht kalt stellen. Ihr könnt für den Pudding die Zutatenmenge evtl. auch halbieren. Es wird auf alle Fälle etwas Pudding über bleiben, aber den kann man ja auch einfach so naschen ;)

Sahne steif schlagen und dabei den Festiger einrieseln lassen. Einen Teil der Kuchenbrösel unter die Sahne heben und kuppelartig auf den Kuchen streichen. Mit Kakao bestäuben und mit den Schokoladenraspel bestreuen.

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Schoko-Mandel-Kuppeltorte

Eure Jenni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s