Tiramisu? Walnusstorte? Am besten beides! Walnuss-Tiramisu-Torte

Am Wochenende habe ich ein richtig tolles Rezept für ein Walnuss-Tiramisu gefunden. Da dachte ich mir, daraus lässt sich doch bestimmt eine schöne Torte zaubern. So habe ich das Rezept einfach ein klein wenig abgewandelt und zu einer Walnuss-Tiramisu-Torte gemacht. Ich sagen euch, die Torte ist ein wahrer Traum geworden. Wenn ihr Walnüsse mögt und gerne Tiramisu esst dann werdet ihr nicht genug bekommen von dem kleinen Törtchen. Eines der besten „Tiramisu“-Rezepte die ich kenne. Probiert das unbedingt mal aus, es lohnt sich :)

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Zutaten:

Für den Biskuit

60 g Walnüsse
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier (Größe M)
50 g Mehl
2 TL Kakao
1 TL Backpulver

Für die Füllung

60 g Walnüsse
150 g weiße Schokolade
50 g Mokkaschokolade
250 g Mascarpone
3 EL Amaretto
2 Päckchen Vanillezucker
100 g Schlagsahne

Ausserdem

Amaretto zum Tränken der Biskuitböden
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
Kakao zum Bestäuben

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Walnüsse fein mahlen. Eier trennen und Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser steif schlagen. Dabei den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, auf die Ei-Zucker-Masse sieben und vorsichtig unterheben. Walnüssen ebenfalls vorsichtig unterheben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig erkalten lassen.

Für die Füllung Walnüsse hacken. Weiße Schokolade grob hacken und in einem warmen Wasserbad unter Rühren schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen. Mascarpone, Amaretto und 1 Päckchen Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Geschmolzene Schokolade unterrühren. Mokkaschokolade fein hacken und zusammen mit den Walnüssen unterheben. Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen und unterheben.

Biskuit einmal waagrecht halbieren, Boden auf eine Tortenplatte setzen. Beide Böden gleichmäßig mit Amaretto beträufeln. Einen Tortenring um den Boden legen und die Creme darauf verteilen. Den zweiten Biskuitboden auflegen und die Torte für mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne mit dem Festiger steif schlagen und die Torte rundherum damit einstreichen. Mit Kakao bestäuben.

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Walnuss-Tiramisu-Torte

Eure Jenni

Advertisements

4 Gedanken zu “Tiramisu? Walnusstorte? Am besten beides! Walnuss-Tiramisu-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s