Auf den letzten Drücker: Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Habt ihr ein schönes Weihnachtsfest gefeiert, beziehungsweise seid ihr noch dabei? Ich war die letzten Tage fleißig in der Küche gestanden und habe so einiges gezaubert. Kulinarische Geschenke finde ich immer besonders schön und haben auch etwas ganz persönliches. Ich war so beschäftigt, ich bin einfach nicht mehr dazu gekommen euch meine Weihnachtstorte zu präsentieren. Aber heute ist ja immer noch ein Weihnachtsfeiertag, da geht das auch noch ;) Die Torte ist so lecker, die kann man auch außerhalb der Weihnachtszeit genießen ;) Perfekt als kleine Wintertorte!

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Zutaten:

Für den Schokobiskuit

3 Eier (Größe M)
100 g Zucker
72 g Mehl
22 g Speisestärke
1 EL Kakao
1 TL Backpulver

Für das Confit

2 Blätter weiße Gelatine
1 kleine reife Banane
150 g schwarze Johannisbeerkonfitüre
2 Päckchen Vanillezucker
15 ml Rum

Für die Schokosahne

50 g Zartbitterschokolade
3 Päckchen Vanillezucker
30 ml Rum
500 g Schlagsahne

Ausserdem

Kakao zum Bestäuben

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Zubereitung:

Für den Biskuit eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen und auf auf die Ei-Zucker-Masse sieben. Vorsichtig unterziehen. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Biskuit vollständig erkalten lassen.

Für das Confit Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Banane schälen, mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit der Konfitüre in einem kleinen Topf aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen, Gelatine ausdrücken und in der Masse auflösen. Den Rum und Vanillezucker unterrühren. Masse durch ein Sieb streichen und etwas abkühlen lassen.

Für die Schokosahne Zartbitterschokolade grob hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. 2 EL Sahne zur Schokolade geben und verrühren. Schokolade zur restlichen Sahne geben und vorsichtig unterziehen. Zum Schluss den Rum unterziehen.

Biskuit einmal waagrecht halbieren und den Boden auf eine Tortenplatte setzen. Hälfte vom Confit auf den Boden streichen. 1/3 der Schokosahne darauf geben und den zweiten Biskuitboden auflegen. Mit dem restlichen Confit bestreichen und wieder 1/3 Schokosahne darauf verteilen. Die Torte ringsherum mit dem letzen Drittel Schokosahne einstreichen. Torte für mindestens 2 Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Eure Jenni

Advertisements

4 Gedanken zu “Auf den letzten Drücker: Weihnachtstorte à la Bûche de Noël

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s