Wenn die Küche duftet… dann gibt’s wohl was mit Vanille – Mandel-Vanille-Torte

Die Weihnachtszeit ist vorbei und seither bin ich so unkreativ geworden. Bei der letzen Torte hab ich schon so lange umher überlegt und jetzt schon wieder. Ich bin immer noch so im Weihnachtsmodus, hierzu würden mir ja unzählige Dinge einfallen… aber die gibt es jetzt nicht ;) Nach einer Weile Brainstorming hab ich mir dann gedacht ich könnte ja mal wieder was mit Vanille machen. Das passt immer und schmeckt in sämtlichen Varianten. Gebacken habe ich einen Mandelkuchen mit Vanille und weißer Schokolade. Den habe ich sogar gleich zweimal gemacht, denn er war so lecker, dass er beim ersten mal gleich frisch aus dem Ofen angeschnitten und verköstigt wurde. Wir konnten uns einfach nicht zurückhalten, der Duft war zu verführerisch :) Exemplar Nummer zwei hat es dann zum Glück überlebt und konnte zur Torte weiterverarbeitet werden ;) Dazu habe ich leckere Vanillecreme gezaubert und eine köstliche Schicht Erdbeermarmelade mit eingebaut. Der Kuchen alleine war ja schon so schön vanillig aber die Torte im Ganzen hat dann gar nicht mehr aufgehört zu duften ;)

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Zutaten:

Für den Mandel-Vanille-Kuchen

100 g weiße Schokolade
125 g Butter (Zimmertemperatur)
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (Größe M)
1 Päckchen flüssiges Vanillearoma
75 g gemahlene Mandeln ohne Haut
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
8 EL Milch

Für die Vanillecreme

3 Blätter weiße Gelatine
60 g Schlagsahne
20 g Vanillesaucenpulver (ohne Kochen)
100 ml Milch
250 g Sahnequark (40% Fett)
1 Päckchen Vanillezucker
25 g Zucker

Ausserdem

2 EL Erdbeerkonfitüre („Samt“, ohne Stücke)
200 g Schlagsahne

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Schokolade grob hacken, in einem warmen Wasserbad unter Rühren schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen. Butter mit den Schneebesen des Handrührgeräts 3 Minuten aufschlagen. Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben und 5-10 Minten cremig rühren. Eier und Vanillearoma unterrühren. Schokolade kurz unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch kurz aber gründlich unterrühren. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Vanillecreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Saucenpulver und Milch mit den Schneebesen des Handrührgeräts 3 Minuten kräftig verrühren. Zucker, Vanillezucker und Quark zugeben und glatt rühren. Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und einen EL der Creme einrühren. Gelatinemasse zur restlichen Creme geben und gründlich unterrühren. Sahne unterheben.

Den Kuchen im oberen Drittel einmal waagrecht durchschneiden und den Boden auf eine Tortenplatte setzen. Die Oberfläche mit der Konfitüre bestreichen und anschließend einen Tortenring darum legen. Vanillecreme auf dem Kuchen verteilen und für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne steif schlagen und die Torte rundherum damit einstreichen.

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Mandel-Vanille-Torte

Eure Jenni

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wenn die Küche duftet… dann gibt’s wohl was mit Vanille – Mandel-Vanille-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s