Von der Schokotorte zum Tiramisu: Schokoladen-Tiramisu-Torte

Heute habe ich eine ganz, ganz schöne und natürlich auch richtig leckere Torte für euch. Wiedermal aus der Kategorie „Tiramisu im Tortenformat“. Ursprünglich hatte ich mir überlegt mal wieder eine Schokotorte zu backen, da ich seit Tagen eine schöne Idee für eine weiße Schokoladencreme im Kopf hatte. Fragt mich nicht wie es dazu kam, aber irgendwie bin ich dann plötzlich darauf gekommen das ganze in ein „Tiramisu“ zu verwandeln. Aber ganz egal was in meinem Kopf vorgegangen ist, zum Glück hab ich es gemacht, denn die Torte ist sooo köstlich geworden. Als Boden habe ich einen super saftigen Schokokuchen gebacken, welcher dann mit getränkten Cantuccini-Keksen belegt und mit einer weißen Schokocreme bestrichen wurde. Erst hatte ich überlegt die Torte mit anderen Keksen zu versehen, aber die Cantuccini passen einfach perfekt :) Wenn ihr aber kein so großer Freund von Cantuccini seid, dann könnt ihr sie natürlich auch durch ein anderes Gebäck ersetzen.

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Zutaten:

Für den Kuchen

125 g Butter (Zimmertemperatur)
3 Päckchen Vanillezucker
150 g Zucker
2 Eier (Größe M)
32 g Kakao
150 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
62 ml Milch

Für die Creme

125 g weiße Schokolade
3 Blätter weiße Gelatine
60 g Schlagsahne
250 g Mascarpone
250 g Sahnequark (40% Fett)
25 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Ausserdem

ca. 150 g Cantuccini
ca. 150 ml Kaffee
200 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
Kakao zum Bestäuben

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter mit den Schneebesen des Handrührgeräts 3 Minuten aufschlagen. Zucker und Vanillezucker nach und nach zugeben und 5-10 Minuten cremig rühren. Eier zugeben und unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und zusammen mit der Milch kurz aber gründlich unterrühren. 63 ml Wasser aufkochen und sofort heiß unterrühren. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Cantuccini auf einem Teller verteilen und gleichmäßig mit dem Kaffee beträufeln.

Für die Creme Schokolade grob hacken und in einem warmen Wasserbad schmelzen und anschließend kurz abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Schokolade unterrühren. Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und einen EL der Creme einrühren. Gelatinemasse zur restlichen Creme geben und gründlich unterrühren. Die Sahne unterheben.

Kuchen an der Oberfläche begradigen, auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Kuchen dicht an dicht mit den Cantuccini belegen. Die Creme darauf verteilen und für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

200 g Sahne steif schlagen und dabei den Festiger einrieseln lassen. Den Tortenring vorsichtig lösen und die Torte rundherum damit einstreichen. Zum Schluss dick mit Kakao bestäuben.

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Schokoladen-Tiramisu-Torte

Eure Jenni

Advertisements

2 Gedanken zu “Von der Schokotorte zum Tiramisu: Schokoladen-Tiramisu-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s