Der perfekte Karamellkuchen

Schon vor Wochen habe ich mir vorgenommen eine Karamelltorte zu backen und habe dafür stundenlang nach Ideen und Rezepten gesucht. Erst dachte ich mir, ich mache den Kuchen für die Torte einfach mal frei Schnauze, aber dann wollte ich doch lieber nach dem ultimativen Rezept suchen. Drei Varianten kamen dann in die engere Auswahl und die habe ich dann auch alle ausprobiert, nur leider konnte davon so gar keine überzeugen. Entweder war der Karamellgeschmack viel zu schwach oder der Kuchen war zu trocken bzw. hatte eine sehr komische Konsistenz. Ein wenig genervt habe ich mich dann nochmal ans Werk gemacht und diesmal einfach meinen Lieblings-Schoko-Nuss-Kuchen gebacken. Natürlich ohne Schokolade und abgeändert zur Karamellversion, so wie ich es von Anfang an eigentlich gedacht hatte. Tja, wäre ich nur mal dabei geblieben, dann hätte ich mir die ganzen Reinfälle ersparen können. Denn der Kuchen ist einfach fantastisch geworden. Ein herrliches Karamellaroma, wunderbar saftig und die Prise grobes Meersalz verleiht ihm noch den letzen Schliff. Der Kuchen ist jetzt offiziell in die Liste „Lieblings-Rührkuchen“ mit aufgenommen. Aber da ich ja eine Torte machen wollte, habe ich ihn noch mit einem leckeren Karamellpudding bedeckt und schön mit Sahne eingestrichen. Ich liebe Karamell und wenn es euch auch so geht, dann ist das Törtchen genau das Richtige für euch :)

Karamelltorte

Karamelltorte

Zutaten:

Für den Kuchen

115 g weiche Karamell-Bonbons (z.B. „Sahne Muh-Muhs“)
125 g weiche Butter
90 g Zucker
3 Eier (Größe M)
200 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
1/2 TL grobes Meersalz
1/2 Päckchen Backpulver
4 EL Karamellsirup (oder auch Karamelllikör)
8 EL Milch

Für den Karamellpudding

110 g harte Karamell-Bonbons (z.B. „Werther’s klassische Sahnebonbons“)
600 ml Milch
50 g Speisestärke
6 EL Karamellsirup

Ausserdem

200 g Schlagsahne
etwas Kakao zum Bestäuben

Karamelltorte

Karamelltorte

Karamelltorte

Karamelltorte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 4 EL Milch in einem kleinen Topf erwärmen. Toffees in kleine Stücke schneiden und in der Milch unter Rühren schmelzen. Danach etwas abkühlen lassen. Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts 5 Minuten cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Karamellmilch unterrühren. Mehl, Mandeln, Meersalz und Backpulver mischen und zusammen mit dem Karamellsirup und 4 EL Milch kurz aber gründlich unterrühren. Teig in die Form füllen, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Den Kuchen kurz unterhalb der Oberfläche einmal waagrecht durchschneiden. Den Kuchenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Speisestärke mit 10 EL Milch und dem Karamellsirup glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, Herd zurückschalten und die Karamell-Bonbons darin unter Rühren schmelzen. Die Stärkemischung unter Rühren zufügen und einmal kräftig aufkochen, dabei immer schön Rühren (mit einem Schneebesen). Den Pudding dann sofort auf den Kuchen geben und die Oberfläche glatt streichen. Bei Zimmertemperatur etwas abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen, bis er komplett erkaltet ist.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne steif schlagen, die Torte rundherum damit einstreichen und mit etwas Kakao bestäuben.

Karamelltorte

Karamelltorte

Karamelltorte

Karamelltorte

Karamelltorte

Eure Jenni

Advertisements

4 Gedanken zu “Der perfekte Karamellkuchen

  1. Dies ist eine Diabetikerquälerei – der Anblick ! – meine Tastatur ist voll gesabbert – so läuft mir das Wasser im Mäulchen……… pfui pfui pfui …. ich will ein Stück haben , sofort. !“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s