Not macht erfinderisch…

Eigentlich stand ja eine ganz andere Torte auf meinem Plan. Ich hatte mir alles wunderbar notiert und alle Einkäufe erledigt und am Abend gings dann los. Den Kuchen konnte ich noch planmäßig backen aber als ich mich dann an die Füllung und den Belag machen wollte, musste ich feststellen, dass mir etliche Zutaten fehlten. Da muss beim Einkaufen wohl irgendwie der Wurm drin gewesen sein. Ich frag mich was ich da eigentlich so gekauft habe… ;) Jetzt hatte ich diesen schönen Nusskuchen aber kein passendes Rezept. Kurzentschlossen hab ich ich einfach alles zusammengesucht was die Backschublade hergegeben hat und aus dem Kuchen eine wunderbare Haselnusstorte gezaubert. Ein einfaches und schnelles Rezept und gleichzeitig sooo köstlich :) Im nachhinein bin ich froh, dass ich meine Pläne ändern musste, denn sonst hätte ich ja dieses leckere Schnittchen verpasst ;)

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Zutaten:

Für den Kuchen

4 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
85 g Zartbitterschokolade
74 g weiche Butter
90 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
180 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Kakao
2 TL Backpulver
60 ml Milch
3 EL Rum

Für die Füllung

250 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
2-3 EL Zucker
2 EL Rum
3 EL gehackte Haselnüsse
80 g Marzipanrohmasse

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
Kakao zum Bestäuben

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Schokolade hacken. Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts 5-10 Minuten cremig rühren. Eigelbe unterrühren. Haselnüsse, Backpulver und Kakao mischen und zusammen mit der Milch und dem Rum kurz aber gründlich unterrühren. Erst die Schokolade dann den Eischnee unterheben. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 45-50 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den inzwischen erkalteten Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und ihn mit einem Löffel aushöhlen. Es sollte dabei ein Boden und ein Rand mit einer Dicke von ca. 1-2 cm stehen bleiben. Die Kuchenbrösel in eine Schüssel geben und zerkrümeln. Brösel mit Rum und den gehackten Haselnüssen vermengen. Sahne mit dem Festiger, dem Vanillezucker und dem Zucker steif schlagen. Die Sahne unter die Kuchenmasse heben. Marzipan kreisförmig (in der Größe des Kuchens) ausrollen, auf den Kuchenboden legen und die Kuchen-Sahne-Masse darauf streichen. Torte für ca. eine Stunde kalt stellen.

200 g Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und den Kuchen rundherum damit einstreichen. Mit Kakao bestäuben.

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Haselnusstorte

Eure Jenni

Advertisements

5 Gedanken zu “Not macht erfinderisch…

  1. Eine dünne Schicht Johannisbeermarmelade könnte ich mir auch mega damit vorstellen. Ich liebe solche Spontanrezepte. Die sieht so lecker aus, die muss man einfach nachbacken😘. Finde deinen Blog ganz toll, vielen Dank für das schöne Rezept. Alles Liebe Aline von alinesrecipes.

    • Hallo Aline, vielen lieben Dank, freut mich riesig :D Kann ich übrigens nur zurück geben, wunderschöne Rezepte hast du auf deinem Blog.
      Oh ja, Johannisbeermarmelade, das hört sich super an. Würde bestimmt sehr gut passen, tolle Idee!
      Ganz liebe Grüße
      Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s