Eine rosaroter Tortentraum

Gestern zum Feiertag hatte ich eigentlich eine leckere Torte geplant aber leider war keine Zeit mehr sie zu bloggen. Am Samstag habe ich nämlich noch ewig überlegt, was ich denn noch besorgen muss damit ich euch auch was schönes präsentieren kann. Wirklich eingefallen ist mir nichts, mal wieder so ein „Kreativtief“ ;) Also habe ich einfach ein paar Standard-Zutaten in meinen Korb gepackt, in der Hoffnung, irgendetwas würde mir dann schon einfallen. Da saß ich also Abends in der Küche und habe gegrübelt und gegrübelt. Dann sind mir aber plötzlich die Vanillewaffeln ins Auge gefallen und schwups war mein Problem gelöst – eine Erdbeer-Vanille-Torte sollte es werden. Gebacken habe ich dann einen saftigen und aromatischen Vanillekuchen. Oh hat der schön geduftet :) Dazu habe ich mir dann eine Creme aus Vanillejoghurt, Erdbeeren und den wunderbaren Vanillewaffeln überlegt und außen rum ein schöne Erdbeersahne damit das ganze noch rostaroter wird ;) Die Torte hat also nicht nur eine schöne Farbe, keine Sorge, sie schmeckt auch köstlich.

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Zutaten:

Für den Kuchen

2 Eier (Größe M)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
75 ml Rapsöl
125 g Vanillezucker
100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
100 g Mehl
2 TL Backpulver

Für die Creme

200 g Erdbeeren (TK)
100 g Waffeln mit Vanillefüllung (z.B. von Manner)
6 Blätter weiße Gelatine
125 g Vanillejoghurt
125 g Schmand
200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
1 Msp. gemahlene Vanille

Ausserdem

250 g Schlagsahne
1 EL Erdbeerkonfitüre („Samt“, ohne Stücke)
etwas gemahlene Vanille
1 Päckchen Sahnesteif

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Zubereitung:

Für den Kuchen eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier, Vanillezucker, Vanillemark, Salz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts 5 Minuten cremig aufschlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und kurz aber gründlich unterrühren. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 35-40 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Für die Creme Erdbeeren auftauen lassen und fein pürieren. Waffeln fein mahlen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Sahne steif schlagen. Joghurt, Schmand, Frischkäse, Zucker, Vanillezucker, gemahlene Vanille, Erdbeerpüree und Waffelbrösel mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Gelatine ausdrükcken, in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und 3 EL der Creme einrühren. Gelatinemasse zur restlichen Creme geben und gründlich unterrühren. Die Sahne unterheben. Kuchen auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Creme auf den Kuchen streichen und für mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Die Sahne mit der Konfitüre, der gemahlenen Vanille und dem Festiger steif schlagen und die Torte rundherum damit einstreichen.

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Erdbeer-Vanille-Torte

Eure Jenni

Erdbeer-Vanilletorte: Goodbye Sommer, Willkommen Herbst!

Pünktlich zum Septemberbeginn hat mal wieder der Herbst Einzug gehalten. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich freu mich so auf den Herbst. Die verregneten Tage brauche ich zwar nicht aber ich liebe es wenn sich Draußen alles so schön gelb und rot färbt. So ein warmer Herbsttag und ein Spaziergang im bunten Laub ist einfach wunderschön. Meine ganzen Sommerrezepte werde ich jetzt dann mal zur Seite schieben, jetzt gibt’s bald wieder leckeren Apfelkuchen, köstliches mit Kürbis und Schokolade darf natürlich auch nicht fehlen. Aber davor hab ich heute nochmal was schönes sommerliches. Ein „Goodbye-Sommer-Rezept“ sozusagen ;) Die Torte habe ich mir schon vor einer Weile überlegt und jetzt habe ich es doch noch geschafft sie zu backen. Das Rezept ist wirklich genial, es besteht aus einem Vanillekuchen und einer Vanille-Erdbeer-Creme. Der Kuchen ist göttlich, er riecht schon von weitem nach Vanille und geschmacklich ist es schon fast als würde man eine Vanillepudding löffeln. Dazu dann noch diese himmlische Füllung, frische Erdbeeren und fertig ist ein Traum von einer Torte. Wir haben das gute Stück wirklich im Nu vernichtet, so lecker war es :)

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Zutaten:

Für den Vanillekuchen

100 g weiße Schokolade
75 g Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier (Größe S)
Mark einer Vanilleschote
125 g Vanillepudding
1/4 Päckchen Backpulver
100 g Mehl
1 Packung Puddingpulver („Vanillegeschmack“, zum Kochen)

Für die Füllung

6 Blatt Gelatine
200 g Mascarpone
250 g Vanillejoghurt
3-4 EL Erdbeerkonfitüre („Samt“, ohne Stücke)
2 Päckchen Vanillezucker
200 g Schlagsahne

Ausserdem

2 EL Erdbeerkonfitüre („Samt“, ohne Stücke)
150 g Schlagsahne
Erdbeeren zum Belegen

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Zubereitung:

Für den Kuchen die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem warmen Wasserbad schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Eine Springform (18-20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Vanillemark mit den Schneebesen des Handrührgeräts einige Minuten cremig aufschlagen. Schokobutter zugeben und kurz unterrühren. Vanillepudding unterrühren. Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen, zugeben und kurz unterrühren. Teig in die Form füllen und im heißen Ofen ca. 40-50 Minuten backen. Macht unbedingt rechtzeitig die Stäbchenprobe, da ich leider nicht genau auf die Uhr gesehen habe. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Vanillejoghurt, Vanillezucker und Marmeladenkonfitüre glatt rühren. Sahne steif schlagen. Gelatine bei schwacher Hitze in einem kleinen Topf auflösen und einen EL der Creme einrühren. Gelatinemasse zur restlichen Creme geben und unterrühren. Die Sahne unterheben.

Den Kuchen einmal waagrecht halbieren und den unteren Teil auf eine Tortenplatte setzen. Den Boden mit 2 EL Erdbeerkonfitüre einstreichen. Einen Tortenring darum legen. Die Hälfte der Creme auf den Kuchen Kuchen streichen, Kuchendeckel auflegen und mit der restlichen Creme bedecken. Torte für mindestens 5 Stunden oder besser Über Nacht kalt stellen.

Tortenring vorsichtig lösen. Sahne steif schlagen und die Torte damit dünn einstreichen. Mit frischen Erdbeeren belegen.

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Erdbeer-Vanilletorte

Eure Jenni