Ein Frühlings-Sommer-Cheesecake

Von Käsekuchen kann man ja nie genug kriegen und es gibt ja sooo viele Rezepte die ich alle noch versuchen will. Aber heute hab ich mal wieder so ein richtig geniales für euch. Ein etwas ungewöhnliches aber einfach nur geniales Rezept :) Eine Frühlings-Sommer-Variante sozusagen, mit drei köstlichen Schichten :) Holunderblütensirup, Erdbeeren, eine köstliche Schmandhaube und frische Holunder-Sahne. Richtig erfrischend, gleichzeitig wunderbar cremig und perfekt für die warmen Tage, also für heute :) Genießt das wunderschöne Wetter und lasst euch die Sonne auf den Bauch scheinen…

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Zutaten:

Für den Boden

100 g Vollkorn-Butterkekse
2 EL Semmelbrösel
54 g Butter

Für die Käsecreme

1 Eiweiß (Größe M)
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb (Größe M)
1 Ei (Größe M)
1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver (zum Kochen für 0,5 l Milch)
15 g Hartweizengrieß
1 Msp. gemahlene Vanille
80 ml Holunderblütensirup
2 EL Erdbeermarmelade („Samt“, ohne Stücke)
40 ml Rapsöl
250 g Magerquark
100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

Für die Schmandhaube

200 g Schmand
2 Eier (Größe M)
50 g Zucker

Ausserdem

200 g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif
2 EL Holunderblütensirup

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Zubereitung:

Für den Boden Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein mahlen. Butter schmelzen. Keksbrösel, Semmelbrösel und Butter in eine Schüssel geben und gründlich vermengen. Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Bröselmasse in die Form füllen und fest zu einem Boden andrücken. Die Form in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für die Füllung das Eiweiß steif schlagen und zum Schluss den Zucker einrieseln lassen. Frischkäse, Quark, Vanillezucker, Öl, Ei, Eigelb, Puddingpulver, Sirup, Grieß, Marmelade und gemahlene Vanille mit den Schneebesen des Handrührgeräts auf höchster Stufe gründlich verrühren. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben, auf dem Bröselboden verteilen und glatt streichen.

Für die Schmandhaube Zucker und Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts ein paar Minuten cremig rühren. Schmand unterrühren. Die Schmandmasse gleichmäßig auf die Käsemasse gießen und im heißen Ofen, auf der untersten Schiene, ca. 60 Minuten backen. Anschließend noch 15-20 Minuten im ausgeschalteten Ofen (bei leicht geöffneter Tür) ruhen lassen. Herausnehmen, in der Form auskühlen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Sahne mit dem Vanillezucker, dem Sahnesteif und dem Sirup steif schlagen und auf den Kuchen streichen.

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Holunder-Erdbeer-Cheesecake mit Schmandhaube

Eure Jenni

Eine kleine Sommertorte: Erdbeer-Holunder-Torte

Ich habe heute eine richtig tolle Sommertorte für euch. Die schmeckt herrlich erfrischend und einfach nach Sommer. Frische Erdbeeren, Holunderblütensirup und ein Hauch Zitrone. Ich liebe ja Rezepte mit Holunderblütensirup, der schmeckt einfach sooo lecker. Werde jetzt dann selbst mal einen herstellen, das wollte ich immer schon versuchen. Und das tolle, es ist wieder ein „Kuchen ohne Backen“, der ist blitzschnell fertig und wahrscheinlich noch schneller wieder weg, zumindest bei uns ;)

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Zutaten:

50 g Butterkekse
50 g Amarettini-Kekse
2 EL Zucker
60 g Butter
5 Blätter Gelatine
100 ml Holunderblütensirup
400 g Doppelrahmfrischkäse
2 Päckchen Vanillezucker
Saft und Abrieb einer Zitrone
200 g Schlagsahne
1 Schälchen Erdbeeren
1 Päckchen roter Tortenguss

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

 Zubereitung:

Butterkekse und Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes fein zerbröseln. Butter schmelzen. Keksbrösel, Zucker und Butter gründlich vermengen.

Einen Tortenring auf einen Durchmesser von ca. 20 cm einstellen und leicht mit Öl auspinseln. Tortenring auf eine Tortenplatte setzen. Die Bröselmasse hineingeben und zu einem Boden andrücken. Kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Vanillezucker, Zitronensaft, Zitronenabrieb und Holunderblütensirup mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Einen EL der Holundercreme einrühren. Gelatinemasse zur restlichen Creme geben und gut unterrühren. Sahne seif schlagen und unter die Creme heben. Die Creme auf den Bröselboden in die Form geben und glatt streichen. Die Erdbeeren putzen und den Strunk entfernen. Erdbeeren auf die Torte setzen und dabei leicht in die Creme drücken. Am besten ihr nehmt kleinere Erdbeeren, die alle relativ gleich groß sind, dann sieht es hübscher aus. Die Torte für mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über die Erdbeeren gießen. Torte nochmal kalt stellen, bis der Guss fest ist.

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Erdbeer-Holunder-Torte

Einen wunderschönen und sonnigen Sonntag euch allen!

Eure Jenni

Erdbeerkuss

Es gibt so Süßigkeiten die ich eigentlich richtig gern mag aber so gut wie nie kaufe. Bei Schokoküssen trifft das voll zu. Ich finde die sooo lecker, wahrscheinlich weil ich sie so selten esse. Aber wenn ich sie dann alle liebe Zeit mal im Supermarkt sehe, muss ich welche mitnehmen. So auch gestern wieder. Erst die Waffel abmachen, dann die Schokoglasur wegknabbern und zum Schluss die leckere Creme genießen. So ess ich sie schon seit ich denken kann :) Vor einiger Zeit bin ich mal auf ein Dessertrezept mit Schokoküssen gestoßen, dass ist mir dann gleich wieder eingefallen und so habe ich die Gunst der Stunde genutzt und ausprobiert. Frische Erdbeeren und Schokokusscreme passt wirklich perfekt zusammen… :)

Erdbeerkuss

Schokokuss Creme

Zutaten für 2 Gläser:

2 Schokoküsse
125 Sahnequark
6 Erdbeeren
1 TL Holunderblütensirup

Schokokuss Creme

Zubereitung:

Von den Schokoküssen den Waffelboden vorsichtig entfernen und beiseite legen. Schokokussmasse mit dem Sahnequark verrühren.

Die Erdbeeren waschen, putzen, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Holunderblütensirup vermischen.

Erdbeeren auf die 2 Gläser aufteilen. Schokokussmasse auf die Erdbeeren geben. Waffelboden halbieren und in die Creme stecken.

Schokokuss Creme

Schokokuss Creme

Schokokuss Creme

Eure Jenni

 

Mini-Zitronen-Holunderblüten-Gugls und der Sonntag ist gerettet

Heute morgen ist mir meine Mini-Gugl-Form wieder in die Hände gefallen. Ich hab schon so lange keine mehr von diesen kleinen süßen Küchlein gemacht, schon ganz vergessen, dass ich ja so eine tolle Backform habe. Und da Sonntag ist, und wir ja noch unbedingt was zum Naschen brauchen, hab ich sie gleich mal zum Einsatz gebracht. Hatte noch eine Zitrone daheim und so hab ich mich für Zitronen-Holunderblüten-Gugls entschieden. Die schmecken wirklich himmlisch. Mit der Kardamom Note bekommen sie ein richtig tolles Aroma, das passt ganz super zur Zitrone. Mal schauen wie lange die kleinen Gugls überleben. Viel ist ja nicht dran, mit einem Bissen sind sie weg. Da merkt man gar nicht wie viele man eigentlich schon verdrückt hat ;)

Zitronen-Holunderblüten-Gugls

Zitronen Mini Gugls

Zutaten für 18 Mini-Gugls:

50 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Ei (Größe M)
50 g Mehl
1/2 TL Backpulver
3 EL Holunderblütensirup
Saft und Abrieb einer halben Zitrone
1/2 TL Kardamom
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Mini-Gugl-Form einfetten.

Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Das Ei gut unterrühren. Mehl, Backpulver und Kardamom mischen und abwechselnd mit dem Holunderblütensirup und dem Zitronensaft unter die Ei-Butter-Masse rühren.

Teig in den Gugl-Förmchen verteilen. Am besten nehmt ihr dafür einen Gefrierbeutel als Einweg Spritzbeutel. Einfach im Eck eine kleine Öffnung schneiden und den Teig so in die Förmchen spritzen. So kleckert man nicht und der Teig landet da wo er hin soll ;)

Mini-Gugls ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Zum Schluss noch mit Puderzucker bestäuben.

Zitronen Mini Gugls

Zitronen Mini Gugls

Zitronen Mini Gugls

Zitronen Mini Gugls

Einen wunderschönen Sonntag, eure Jenni

 

Erdbeer Galette – einfach unwiderstehlich

Es gibt so Kuchen, die sind eigentlich total unspektakulär. Keine großartigen Zutaten, schnell zusammengerührt, einfach und dabei unglaublich lecker. Genau das trifft auch auf dieses wunderbare Erdbeer Galette zu. Der Name, finde ich, klingt zwar spektakulärer aber letztendlich ist es ja „nur“ ein Mürbeteig mit Erdbeeren. Also wirklich sehr simpel! Aber genau das mag ich an diesem Rezept. Ein wirklich gut gemachter Mürbeteig ist was ganz leckeres und Erdbeeren sowieso. Dazu noch etwas Holunderblütensirup und man hat einen herrlich schmeckenden Sommerkuchen gezaubert. Jetzt zur Beerenzeit das perfekte Rezept. Müsst ihr unbedingt mal probieren. Ihr könnt die Erdbeeren auch durch jedes andere Obst ersetzen. Ein absolutes Multitalent so ein Galette!

Erdbeer Galette

Erdbeer Galette

Zutaten:

Für den Mürbeteig

90 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
40 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
60 g kalte Butter in Flöckchen
1 kleines Ei
1 Prise Salz
etwas Zitronenabrieb

Für die Erdbeerfüllung

1 Schale Erdbeeren
2 TL Holunderblütensirup
etwas Zucker (je nach Geschmack)

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Mehl, Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker, Backpulver, Ei, Salz und Zitronenabrieb mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Mürbeteig verarbeiten. Teig mit den Händen nochmal durchkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung ca. 3 Erdbeeren mit dem Holunderblütensirup zu einer Erdbeersauce pürieren. Die restlichen Erdbeeren klein schneiden und mit etwas Zucker mischen. Ihr könnt den Zucker auch weg lassen oder etwas mehr nehmen wenn ihr es süßer mögt.

Backofen auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Mürbeteig auf einen Backpapierzuschnitt legen und leicht bemehlen. Mit dem Nudelholz einen Kreis ausrollen. Erdbeeren in der Mitte verteilen und ein paar cm am Rand frei lassen. Erdbeeren mit der Sauce beträufeln. Die Seiten des Mürbeteigs hochklappen.

Galette für ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Erdbeer Galette

Erdbeer Galette

Erdbeer Galette

Eure Jenni

Der ratz-fatz Beeren-Käsekuchen aus dem Glas

Die Woche bin über dieses schöne Rezept für einen Käsekuchen im Glas gestolpert. Das hat sich so toll angehört, ich musste es gleich mal ausprobieren. Für Käsekuchen bin ich ja immer zu begeistern! Das Rezept ist wirklich genial wenns einfach mal schnell gehen muss. Ich glaub in so einer windeseile hab ich noch nie einen Käsekuchen zusammengerührt. Klar, der Boden fällt hier natürlich weg. Wobei ich ja Käsekuchen mit Boden normalerweise bevorzuge aber hier ist es perfekt. Einfach Löffel auspacken und los legen. Ist ja schon fast mehr Dessert als Kuchen. Im Originalrezept wurden Nektarinen und Likör als Topping verwendet aber ich hab mich für Beeren und Holunderblütensirup entschieden. Aber da könnt ihr natürlich kreativ sein und eure Lieblingsfrüchte oben drauf setzen, oder einfach pur genießen… :)

Beeren-Käsekuchen im Glas

Käsekuchen im Glas

Zutaten für 2 Gläser:

125 g Schmand
125 g Magerquark
1 Ei (Größe M)
1 Päckchen Vanillezucker
25 g Zucker
20 g Mehl
Himbeeren
Brombeeren
1 EL Holunderblütensirup
2 ofenfeste Gläser (ca. 250 ml Inhalt)

Zubereitung:

Schmand, Magerquark und Ei mit den Schneebesen des Handrührgeräts verrühren. Zucker, Vanillezucker und Mehl mischen und unter die Quarkmasse rühren.

Die Quarkmasse in die Gläser füllen. Im heißen Ofen bei 160° Ober-/Unterhitze auf dem Rost im unteren Drittel ca. 45-50 Minuten backen. Lauwarm abkühlen lassen.

Himbeeren und Brombeeren verlesen und halbieren. Mit einem EL Holunderblütensirup mischen und 10 Minuten marinieren. Früchte auf dem Kuchen verteilen.

Käsekuchen im Glas

Käsekuchen im Glas

Eure Jenni

 

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisu – Das Sommerdessert!

Ich bin ja ein bekennender Tiramisu Fan und mein Mann ja sowieso. Es gibt ja so viele Möglichkeiten so ein Tiramisu zu machen, mit allen möglichen Früchten und Likören, mit Mascarpone, ohne Mascarpone und und und… Da ist das klassische schon mein liebstes. Aber jetzt im Sommer wollte ich mal ein Erdbeertiramisu ausprobieren. Der Amaretto wurde durch sommerlichen Holunderblütensirup ersetzt und die Löffelbiskuits landen jetzt nicht in der Kaffeetränke sondern verbinden sich mit herrlich süßen und pürierten Erdbeeren. Das Rezept ist einfach genial! Es schmeckt richtig nach Sommer und erfrischt herrlich. Hatte das Tiramisu gestern auf unserer Grillparty dabei wo es in windeseile aufgefuttert wurde. Von jetzt an gibt es bei uns im Sommer nur noch Erdbeertiramisu – Traumhaft

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisu

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisu

Zutaten:

500 g Mascarpone
200 g Schlagsahne
100 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
500 g Erdbeeren + Erdbeeren zum Dekorieren
60 g Puderzucker
6 EL Holunderblütensirup
ca. 200 g Löffelbiskuits (je nach Größe der Schale)

Zubereitung:

Erdbeeren klein schneiden und zusammen mit dem Puderzucker und 4 EL Holunderblütensirup pürieren.
Sahne steif schlagen und dabei den Vanillezucker einrieseln lassen. Mascarpone mit dem Frischkäse, dem Zucker und 2 EL Holunderblütensirup verrühren. Die Sahne unter die Mascarponemasse rühren.
Den Boden einer eckigen Form mit Löffelbiskuits auslegen. Die Hälfte des Erdbeerpürees darauf verteilen und die Mascarponecreme darüber streichen. Jetzt noch einmal Löffelbiskuits, Erdbeerpüree und Mascarponecreme darüber schichten.
Die restlichen Erdbeeren in schöne Würfel schneiden und auf dem Tiramisu verteilen.

Tiramisu für mindestens 4 Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisu

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisu

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisu

Eure Jenni