Die Lieblingskekse verpackt im Käsekuchen

Hallo ihr Lieben, zur Zeit komme ich kaum noch zum Backen und zum Bloggen. Ich habe beruflich viel um die Ohren und deswegen wird es in nächster Zeit etwas ruhiger werden. Aber keine Sorge, sobald ich eine freie Minute habe, werde ich diese nutzen um euch ein paar schöne Leckereien zu präsentieren :) Heute habe ich aber nochmal ein ganz wunderbares Rezept für euch. Als ich vor einer Weile mal die köstliche Oreo-Schoko-Torte gebacken hatte und die so gut angekommen ist, da dachte ich mir, das kannst du doch auch mal mit einem Käsekuchen probieren. Was als Torte schmeckt muss als Käsekuchen doch mindestens genauso lecker sein :) Dann habe ich ein bisl überlegt und experimentiert und schwups hatte ich ein schönes Rezept beisammen. Eine Lage Oreo-Kekse und dazu eine cremige Cheesecake-Füllung aus süßer Oreo-Schokolade. Noch Sahne oben drauf und schon habt ihr einen super leckeren „der macht wirklich süchtig“ – Cheesecake. Das ist jetzt wahrscheinlich schon meine hundertste Käsekuchen-Kreation aber ich bin eben einfach verrückt nach Cheesecake ;)

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Zutaten:

Für den Boden

65 g kalte Butter
65 g Zucker
150 g Mehl
1 Ei (Größe M)
1 TL Backpulver

Für die Füllung

ca. 12 Oreo-Kekse
150 g Oreo-Schokolade (z.B. von Milka)
360 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Schmand
2 Eier (Größe M)
1 Msp. gemahlene Vanille

Ausserdem

200 g Schlagsahne
Kakao zum Bestäuben

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Zubereitung:

Für den Boden eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und Ei mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Mürbeteig verarbeiten. Teig in die Form geben und mit leicht bemehlten Händen zu einem Boden mit hohem Rand andrücken. Die Form derweil in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung Schokolade hacken und in einem warmen Wasserbad schmelzen. Danach etwas abkühlen lasse. Frischkäse, Schmand, Zucker, Vanillezucker, gemahlene Vanille, Salz und Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Die Schokolade zugeben und unterrühren. Den Mürbeteig-Boden dicht an dicht mit den Oreo-Keksen belegen und die Füllung darauf verteilen. Kuchen im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen danach noch 20 Minuten, bei leicht geöffneter Tür, darin ruhen lassen. Herausnehmen und in der Form vollständig erkalten lassen.

Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Sahne steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Mit Kakao bestäuben.

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Oreo-Cheesecake

Eure Jenni

Ein Multitalent mit 4 Lieblingen: Oreo-Käsekuchen-Brownies

Ich bin gerade wieder ziemlich in Käsekuchen-Backstimmung. Jetzt habe ich heute schon wieder so ein Rezept für euch. Aber ich glaube der hier ist ein kleines Multitalent. Ein saftiger, super schokoladiger Brownie, eine süße Käsecreme, fruchtige Erdbeeren und der von (fast) allen so geliebte Oreo-Keks als Füllung und Belag. Das sind jetzt mal gleich vier Lieblingsteile vereint in einem Kuchen. Ich habe schon seit so langer Zeit das Rezept für Käsekuchen-Brownies hier rum liegen und irgendwie war es mir etwas zu langweilig, also hab ich einfach die Erdbeeren und die Oreos mit eingebaut und schon hat man einen richtig „aufregenden“ Kuchen. Er ist so was von lecker geworden, die Oreo-Kekse in der Mitte und auf dem Belag haben nach dem Backen so eine schöne weiche Konsistenz bekommen, einfach göttlich :)

Oreo-Käsekuchen-Brownies

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Zutaten:

Für den Brownie-Teig

200 g Zartbitterschokolade
150 g Butter
125 g Zucker
3 Eier (Größe M)
75 g Mehl

Für die Käsecreme

300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
75 g Zucker
2 Eier (Größe M)

Ausserdem

ca. 100 g frische Erdbeeren
ca. 40 g Mini-Oreos
1 Packung Oreo-Kekse

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Zubereitung:

Die Erdbeeren putzen, den Strunk entfernen und vierteln. Die Zartbitterschokolade grob hacken und zusammen mit der Butter in einem heißen Wasserbad schmelzen.

Eine Springform (Durchmesser 20 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für die Käsecreme Frischkäse, Zucker und Eier mit den Schneebesen des Handrührgeräts glatt rühren. Für 10 Minuten kalt stellen.

Die Schokobutter in eine Schüssel geben und mit dem Zucker verrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl zugeben und zügig unterrühren. Masse in die Springform geben und die Oreo-Kekse gleichmäßig darauf legen, so dass die ganze Oberfläche damit bedeckt ist. Käsemasse in die Form füllen und die Erdbeeren und die Mini-Oreos darauf verteilen. Im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen. Anschließend den Ofen ausschalten, die Türe einen Spalt öffnen und den Kuchen für weitere 30 Minuten im Rohr lassen. Abkühlen lassen und danach ab in den Kühlschrank zum durchkühlen.

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Oreo-Käsekuchen-Brownies mit Erdbeeren

Eure Jenni